HAWAII & SÜDSEE

1/10

Von Honolulu nach Papeete erwarten Sie die schönsten Inseln im Pazifik.

Die Hawaii-Inseln werden Sie mit ihren weltberühmten Stränden und ihrer üppigen Natur mit Regenwäldern, Wasserfällen und vulkanische Böden fesseln. Weiter östlich entdecken Sie den einzigartigen Charme der Marquesas, dessen Reliefs eine kraftvolle und wilde Schönheit präsentieren. Lassen Sie sich in Polynesien verzaubern von wunderschönen Lagunen, mit beeindruckenden Riffs gesäumt. Die Inseln Polynesiens zählen zu den schönsten der Welt.


Die Le Boreal von Ponant verkörpert mit Eleganz die einzigartige Atmosphäre aus Luxus, Intimität und Wohlbefinden auf den 6 Decks mit nur 132 Kabinen und Suiten. In zwei Restaurant werden Sie bekocht, an den beiden Bars können Sie einen Cocktail genießen oder am Sonnendeck entspannen. Es steht Ihnen auch ein Fitnesscenter, ein Wellnesscenter und viele weitere Unterhaltungsangebote zur Verfügung.

Es sind bereits viele Landausflüge inkludiert und Weitere können optional hinzugebucht werden!

 

Kabinen:

  • Superior Kabine mit 21 qm; ein King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten, Badezimmer und separates WC, TV, WLAN-Internet und 24h Zimmerservice (max. 3 Gäste)

  • Prestige Kabine Deck 5/6 mit 18 qm und 4qm Balkon; ein King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten, Badezimmer und separates WC, TV, WLAN-Internet und 24h Zimmerservice (max 2 Gäste)

  • Prestige Suite Deck 5/6 mit 36 qm und 8 qm Balkon; ein King-Size-Bett oder zwei Einzelbetten, zwei Badezimmer und zwei separate WCs, TV, WLAN-Internet und 24h Zimmerservice (max. 4 Gäste)

1. Tag: Honolulu (A)

Einschiffung von 16:00 - 17:00 Uhr und Abfahrt um 18:00 Uhr.

 

Die Hauptstadt von Hawaii Honolulu auf der Insel Oahu bietet dem Besucher ein anderes Bild vom amerikanischen Traum: junge Mädchen im Bastrock, bunte Cocktails und Kokospalmen. Lassen Sie sich von der göttlichen Sonne, den Wellen, auf denen die Surfer so gerne reiten, und dem Vulkan Diamond Head bezaubern. Der Blick von seinem Gipfel ist unglaublich. Aber Honolulu, das sind auch Kunstmuseen, Radwege, der berühmte Strand von Waikiki und ein touristisches Viertel mit einem heißen Nachtleben. Geschichtsfans wiederum können die Paläste Iolani und Ali'iolani Hale besichtigen, um das Schicksal dieses einzigartigen Staats zu verstehen.

2. Tag: Hilo (F/M/A)

Ankunft um 09:15 Uhr und Abfahrt um 14:00 Uhr.

 

Die kleine Hafenstadt Hilo empfängt Sie mitten im Pazifischen Ozean. Mit ihren etwa 47 000 Einwohnern ist sie die bevölkerungsreichste der Insel Hawaii. Als von Tsunamis gefährdete Stadt verfügt sie über ein kurioses Museum, das Museum der Tsunamis des Pazifiks, das Sie nicht ohne Emotionen besichtigen. Der traditionelle Markt ist einer der berühmtesten des Archipels: eine wunderbare Gelegenheit die leckeren, lokalen Spezialitäten zu kosten. Die Umgebung besticht durch eine zauberhafte Naturlandschaft, die mit einer Vielzahl von Höhlen, Wasserfällen und paradiesischen Buchten aufwartet. Höher, im Herzen der Insel befinden sich auf den Vulkanen Mauna Kea und Mauna Loa mehrere für Besucher geöffnete Observatorien.

3. - 7. Tag: Auf See (F/M/A)

Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

Am 6. Reisetag, dem 9. Oktober überqueren Sie den Äquator:

Die Äquatortaufe ist eine Seefahrertradition, die auch bei PONANT für Spaß und etwas Humor sorgt. Der Kapitän und seine Offiziere wählen einige Neulinge unter den Passagieren und Mitgliedern der Mannschaft aus und unterziehen Sie zum Spaß den „Bewährungsproben“ der Äquatortaufe. Während Sie die Halbkugel wechseln, nehmen Sie an einer Zeremonie in fröhlich-festlicher Stimmung teil: weiße Togen, Dreizack des Neptun und Fantasieverkleidungen stehen auf dem Programm. Ein unvergesslicher Moment des geselligen Beisammenseins von Passagieren und Crew, unter der Schirmherrschaft von Neptun, König der Meere!

8. Tag: Taiohae/Nuku Hiva (F/M/A)

In der wunderschönen, von majestätischen Bergen umgebenen Bucht von Taiohae geht das Schiff einige Kilometer vor den Stränden aus schwarzer Lava vor Anker. Sie befinden sich im Hauptort der Insel Nuku Hiva. Wege laden zum Wandern oder zu einem Ausflug mit dem Geländefahrzeug ein. Ein atemberaubendes Panorama auf die Felseninseln zu beiden Seiten der Bucht erwartet Sie auf dem Mont Muake. An der etwas weiter entfernt gelegenen Stätte Piki Vehine erheben sich Tikis, heilige Statuen, die religiöse Zwecken dienen. Sehenswert ist auch die Kathedrale Notre Dame des Marquises. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie mit Steinen aus den sechs Marquesas-Inseln gebaut wurde.

9. Tag: Hatiheu/Nuku Hiva (F/M/A)

Schon beim Einlaufen in der Bucht von Hatiheu erkennen Sie die Statue der Jungfrau, die in über 300 Meter Höhe das hübsche kleine Dorf überragt. Diese im Norden der Insel Nuku Hiva gelegene Ortschaft wird von eindrucksvollen Basaltfelsen beherrscht. Aus Angst vor Tsunamis und Angriffen anderer Klans siedelten sich die Stämme früher im Inneren der Täler an. Daher sind zahlreiche archäologische Stätten gut erhalten und laden zu interessanten Ausflügen ein. Auf den Tohua genannten Versammlungsplätzen, insbesondere in Kamuihei und Hikokua, sind zahlreiche wiederaufgebaute traditionelle Häuser zu bewundern.

10. Tag: Atuona/Hiva Oa - Hapatoni/Tahuata (F/M/A)

Sie werden sofort verstehen wieso diese abgelegene und unvergleichliche Inselkette inmitten des Pazifischen Ozeans Jacques Brel zu seinem letzten Album inspiriert hat. Während der Kreuzfahrt besuchen Sie heute die Insel Hiva Oa, die auch als "Garten der Marquesas" bezeichnet wird. Es geht eine besondere Energie von den hoch aufragenden Felswnänden und den schwarzsandigen Stränden aus. Sie werden unbedingt die grünen Täler erkunden wollen, die archäologische Stätten und eine vielfältige Flora und Fauna beheimaten. Sie besuchen das kleine Dorf Atuona, das als die Hauptstadt der Insel gilt und von hier aus besichtigen Sie die Gräber von Paul Gauguin und Jacques Brel, sowie zwei kleine Museen.

Weiter geht es dann zur Insel Tahuata:

Auf Tahuata, der kleinsten bewohnten Insel der Marquesas, empfängt Sie das Dorf Hapatoni. Eine aus alten Steinen gebaute Chaussee führt vom Meeresufer zur Kathedrale des Dorfs. Dort finden Sie auch das Kunsthandwerkszentrum mit verschiedenen Skulpturen und Gravuren auf Knochen oder Holz. Das Kunsthandwerk der Marquesas-Inseln ist in ganz Französisch-Polynesien berühmt. Dann übernimmt die Vegetation wieder das Kommando und lädt Sie zu einer Wanderung in den schönen grünen Tälern ein. Die gastfreundliche Bevölkerung empfängt Sie, wie es sich gehört, mit traditionellen Gesängen und Tänzen zu einem unvergesslichen Augenblick des Beisammenseins.

11. Tag: Omoa & Hanavave/Fatu Hiva (F/M/A)

Das Schiff bringt Sie in das friedliche, fernab von der Zivilisation in einer prachtvollen Bucht gelegene Fischerdorf Omoa. Im Tal erkennen Sie einige Tohua, traditionelle heilige Plätze, wie beispielsweise Pouau und Tonoeve, sowie zahlreiche Bestattungsgrotten im üppigen tropischen Regenwald der Insel. Die Bewohner stellen den traditionellen pflanzlichen Stoff Tapas aus Baumrinde und wohlriechendes Monoi her und schnitzen auf Kokosnuss oder Edelholz.

Anschließend besuchen Sie den Hafen von Hanavave der ebenfalls auf der Insel Fatu HIva liegt:

Auf den Marquesas, die viel rauer sind als ihre polynesischen Schwesterinseln, finden Sie keine Lagunen oder Riffe, sondern der Charm dieser Inselgruppe liegt in ihrer wilden Schönheit. Wasserfälle die von den hoch aufragenden Klippen in das tiefblaue Meer stürzen und die ungezähmte Vegetation. Wenn Sie in der Hanavave Bay ankommen werden Sie von den Bewohnern der Bucht, die zu den schönsten der Welt zählen soll, mit Ukulele Musik und traditionellen Gesängen Willkommen geheißen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit um die exotischen Tänze und Bräuche kennenzulernen während Sie hier sind. 

12. Tag: Auf See (F/M/A)

Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

13. Tag: Fakarava (F/M/A)

Ankunft 16.10.2018 um 9:00 Uhr und Abfahrt um 13:00 Uhr.

Fakarava, das als UNESCO Biosphere Reserve gelistet wird, empfängt Sie heute mit seinem Korallenbogen, der inmitten des kristallklaren Meeres liegt. Besucher die hierherkommen sind von der enormen Größe der Lagune und ihrer atemberaubenden Farbe begeistert. Fakarava beheimatet außerdem eine Perlenfarm die für Besucher geöffnet ist und wo Sie die wundervollsten schwarzen, tahitianischen Perlen finden, die es gibt.

14. Tag: Moorea - Tahiti (F/M/A)

Üppige grüne Vegetation steht auf Moorea im Kontrast zum azurblauen Ozean und charmante hölzerne Bungalows stehen entlang der einsamen Strände. Die Schönheit der Insel hat sich sicherlich nicht geändert, seit sie 1769 von Thomas Cook entdeckt wurde. Moorea ist berühmt für seine tropischen Gärten und die Ananasplantagen. Wandern Sie entlang der zwei Buchten oder besuchen Sie den Belvedere Lookout, der atemberaubende Ausblicke über die majestätischen vulkanischen Bergspitzen, wie den Mount Rotui, bietet. Sie können aber auch in der Lagune den vielen Delfinen und Rochen begegnen.

Später geht es noch weiter nach Papeete auf Tahiti:

Die Hauptstadt von Französisch-Polynesien Papeete befindet sich an der Nordwestküste der Insel Tahiti. Lassen Sie die entspannte Atmosphäre, eine Mischung aus urbaner Dynamik und legendärer polynesischer Dolce Vita, auf sich wirken. Die Kultur steht auch in nichts nach: Sie können die Stätten besichtigen, die Ihnen von der Geschichte des Archipels erzählen, darunter die Kathedrale im Kolonialstil und das Haus der Königin Marau. Die Parks von Vaipahibezaubern durch ihre Fülle von Pflanzen. Der bedeutende Stadtmarkt schließlich ermöglicht Ihnen die Entdeckung von lokalen Gaumengenüssen: Frische Früchte, Gewürze und Fische werden an den Ständen im Überfluss angeboten.

15. Tag: Tahiti (F)

Ausschiffung und Ende Ihrer Kreuzfahrt.

Inkludierte Leistungen:

  • Übernachtung in der gewählten Kabine

  • Verpflegung laut Reiseprogramm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

  • Getränke wie Wasser, Softdrinks, Kaffee, Tee, ausgewählte alkoholische Getränke 

  • diverse Landausflüge (auf Anfrage)

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Internationale Flüge

  • Persönliche Ausgaben

  • optionale Landausflüge

  • Gebühren

Wichtiger Hinweis:

Der Preis ist ein ab Preis und gilt pro Person in der Doppelkabine!

Tagesaktueller Preis auf Anfrage!

Internationale Flüge nach Französisch Polynesien können auf Wunsch ebenfalls angeboten werden! 

15
TAGE

Reisetermin: 10. - 25. Oktober 2019

Reisetermin in umgekehrter Richtung: 22. Mai - 06. Juni 2021