Coco Weltweit Reisen

JAPAN ADVENTURE

1/5

Erlebe in 13 Tagen die Höhepunkte Japans von Tokio über Kyoto nach Osaka und wieder zurück nach Tokio. Du besuchst die Sumoringer in Tokio, siehst die riesige Buddha Statue in Kamakura, den Mount Fuji sowie die Geishas in Kyoto und fährst von Osaka mit dem Hochgeschwindigkeitszug zurück nach Tokio.

1. Tag: Tokio

Nach deiner Ankunft in Tokio triffst du die Gruppe im Hostel und nach einem kurzen Briefing fahrt ihr zum Tokio Metropolitan Government Building, von wo ihr einen fantastischen Rundumblick über die Stadt habt. Nach dem Mittagessen in Shinjuku geht es zum Asakusa Tempel, den ihr erkunden könnt. Zurück in Tokio steht euch der restliche Tag zur freien Verfügung.

2. Tag: Tokio

Euer Frühstück heut ist das frischste Sashimi, das ihr jemals gegessen habt. Ihr könnt es heute auf Tokios ikonischem Tsukiji Fischmarkt probieren und von einem Küchenchef lernt ihr dann anschließend wie man es zubereitet. Optional könnt ihr am Nachmittag Akihabara, das Zentrum der Animes und Mangas, besuchen oder ein „Real Life Mario Kart Rennen“ in den Straßen von Tokio unternehmen.

3. Tag: Tokio

Am Morgen geht es heute als erstes in den Sumo Bezirk Ryogoku wo ihr das Edo-Tokyo Museum besucht. Mit etwas Glück könnt ihr dort auch Sumo Wrestler beim trainieren beobachten. Zu Mittag erhaltet ihr dann ein typisches Mittagessen der Sumo Wrestler. Anschließend lernt ihr etwas über die alte Kunst der Samurai und habt wieder optionale Ausflugsaktivitäten.

4. Tag: Tokio

Startet heute mit einem besuch der Gärten des Imperial Palace in den Tag und erkundet dort den Shinto Schrein des Königs Meiji und der Königin Shoken. Am Nachmittag geht es weiter in den Modebezirk Harajuku, wo ihr von Punks über Goths bis hin zu französischen Dienstmädchen und Lolitas alles seht.

5. Tag: Tokio – Kamakura

Nach dem Brunch in Tokio brecht ihr mit dem Zug auf nach Kamakura, Japans Mittelalterstadt und die Heimat von Japans ersten Shoguns. Erkundet die vielen Schreine der Stadt und wandert zum Kotoku -In Tempel, wo ihr die große bronzene Buddha Statue seht. Euer Hostel liegt in der Nähe des Strands wo ihr später entspannen könnt.

6. Tag: Kamakura – Hakone

Fahrt mit der Hakone Ropeway zum Oowakudani, von dort könnt ihr an einem klaren Tag den Mount Fuji in all seiner Größe bestaunen. Weiter geht’s zum Lake Ashi, wo ihr mit einem Piratenschiff über den See fahrt. Und den Nachmittag verbringt ihr dann in einem japanischen Freibad. (Achtung! Reisende mit Tattoos dürfen das Bad nicht betreten.

7. Tag: Hakone – Kyoto

Mit dem Hochgeschwindigkeitszug legt ihr die 440 Kilometer von Hakone nach Kyoto in knapp 2 Stunden zurück. Dort angekommen habt ihr Zeit um Kyoto sowohl bei Tag als auch bei Nacht zu erkunden. Spaziert am Nachmittag zum Kiyomizu Tempel auf einem Hügel oder schaut euch eine Geisha Vorführung an. Kyoto ist außerdem bekannt für seine Geschichte, die Tempel und die Bars, Clubs und Pubs in Kawaramuchi.

8. Tag: Kyoto

Am Morgen unternehmt ihr eine Bootstour am Hozugawa River durch die Arashiyama Hills. Im Anschluss wandert ihr durch den Bambuswald von Arashiyama und haltet im dortigen Monkey Park Ausschau nach Affen. Vom höchsten Punkt des Parks aus habt ihr einen fantastischen Ausblick auf Kyoto und ihr könnt dort außerdem die Affen füttern. Dann erkundet ihr den Tenryu-Ji Tempel, den wichtigsten der fünf Zen Tempel dieser Region. Ein weiteres „Must See“ ist die Dharma Hall. Am Abend könnt ihr beispielsweise Karaoke singen und durch die Bars ziehen.

9. Tag: Kyoto

Heute könnt ihr Kyoto auf eigene Faust erkunden und beispielsweise den Eikando und den Nanienzi Tempel besuchen.

10. Tag: Kyoto – Hiroshima

Der heutige Tag beginnt früh, damit ihr rechtzeitig den Golden Pavilion am Kinkaku-Ji Tempel erreicht. Startet dort mit einer Meditation mit einem buddhistischen Mönch in den Tag. Nachdem ihr den Tempel und den Pavillon erkundet habt kehrt ihr nach Kyoto zurück und fahrt von dort mit dem Hochgeschwindigkeitszug weiter nach Hiroshima.

11. Tag: Hiroshima

Im Hiroshima Peace Memorial Museum lernt ihr über die Folgen des Atombombenanschlags des 2. Weltkrieges für die Stadt und dass Hiroshima mittlerweile ein Übermittler des Friedens und einer Atomfreien Welt ist. Mit der Fähre geht es dann weiter nach Miyajima Island mit dem Itsukushima Schrein. Dort seht ihr außerdem einen riesigen Tori Gate im Wasser nur knapp abseits der Küste.

12. Tag: Hiroshima – Osaka

Mit dem nächsten Hochgeschwindigkeitszug fahrt ihr weiter nach Osaka, der letzten Stadt eurer Rundreise. Zu Mittag esst ihr im Nanba oder im Shinsaibashi Bezirk und anschließend fahrt ihr mit einem Zug zum Osaka Castle. Spaziert durch die Burg und stöbert später in den Shoppingcentern am Flussufer im Dotonbori Bezirk. Dort lasst ihr auch die Rundreise zusammen mit der Gruppe ausklingen.

13. Tag: Osaka – Tokio

Nach dem letzten gemeinsamen Brunch kehrt ihr mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Tokio zurück, wo eure Reise zu Ende geht.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im klimatisierten Reisebus oder mit dem Schnellzug

  • Erfahrene englischsprachige Fahrer/Reiseleiter

  • Unterbringung in ausgewählten Unterkünften (Hostels in Mehrbettzimmern)

  • Verpflegung (auf Anfrage!)

  • Ausflüge & Besichtigungen laut Programm

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Internationale Flüge nach Japan

  • Persönliche Ausgaben

  • Nationalpark- und Eintrittsgebühren

  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten

  • Optionale Ausflüge

  • Trinkgelder

Wichtiger Hinweis:

Der Preis ist ein ab Preis und gilt pro Person im Mehrbettzimmer!

Empfohlenes Alter: 18 und 35 Jahre!

ab 1846€ p.P.

13
TAGE

Termine:

Termine auf Anfrage!

Je nach Termin kann es zu Preiserhöhungen kommen!