Coco Weltweit Reisen

SOUTH WEST SAFARI

1/5

Während dieser fast dreiwöchigen Rundreise erlebt ihr die Highlights von Afrikas Südwesten. Von den Victoria Falls ins Okavango Delta, nach Namibia und am Ende nach Südafrika.

1. Tag: Livingstone

Nach eurer Ankunft in Livingstone steht, mit dem Besuch der Victoria Falls, gleich ein erstes Highlight auf dem Programm. Euer Camp für die Nacht liegt inmitten des Mosi-o-Tunya Nationalparks.

2. Tag: Livingstone – Chobe Nationalpark

Nach einer kurzen Fahrt erreicht ihr heute in Botswana die Stadt Kasane, das Tor zum Chobe Nationalpark, der Elefanten, Giraffen und viele weitere afrikanische Wildtiere beheimatet. Am Nachmittag steht dort noch eine Bootsfahrt am Chobe River auf dem Programm.

3. Tag: Chobe Nationalpark – Nata

Ihr verlasst heute Kasane wieder und fahrt weiter in Richtung Süden in die trockene Kalahari Wüste. Dort bezieht ihr euer Camp in der Elephant Sands Lodge im Norden der kleinen Stadt Nata. Da die Lodge nicht eingezäunt ist kommen viele Tiere zum Wasserloch, haltet also eure Augen offen.

4. Tag: Nata – Maun

Weiter geht es via Nata nach Maun. Auf der Fahrt solltet ihr weiter eure Augen offenhalten, denn es warten wieder viele Wildtiere auf euch. Maun ist das Tor zum Okavango Delta und die fünftgrößte Stadt von Botswana.

5. Tag: Maun – Okavango Delta

In einem offenen 4WD Truck geht es heute in das Okavango Delta. Weiter geht es in einem Mokoro, einem Kanu, von dem aus ihr Hippos, Krokodile und viele verschiedene Vogelarten beobachten könnt. Anschließend steht noch eine Safari zu Fuß auf dem Programm.

6. Tag: Okavango Delta – Maun

Ihr kehr wieder nach Maun zurück und könnt dort den restlichen Tag frei gestalten.

7. Tag: Maun – Ghanzi

Heute heißt es auf Wiedersehen Okavango Delta, denn es geht weiter nach Ghanzi am Rande der Kalahari Wüste. Dort unternemht ihr eine geführte Wanderung durch den afrikanischen Busch.

8. Tag: Ghanzi – Windhoek

Weiter geht es heute nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Heute Abend könnt ihr die Gelegenheit nutzen und die Stadt erkunden und beispielsweise das berühmte „Joe’s Beerhouse“ besuchen.

9. Tag: Windhoek – Etosha Nationalpark

Richtung Norden verlasst ihr heute Windhoek auf dem Weg in den Etosha Nationalpark. Dort schlagt ihr euer Camp in der Nähe eines Wasserlochs auf, das viele Tiere, darunter Elefanten, Giraffen, Zebras und sogar Löwen, anzieht.

10. Tag: Etosha Nationalpark

Der Etosha Nationalpark ist die ideale Safari Destination. Stellt euch eine Landschaft mit pinken Flamingos und Pelikanen vor, die nur von natürlichem Busch, Graslandschaften und Salzseen umgeben ist. Das alles und noch mehr erlebt ihr auf eurer heutigen Safari.

11. Tag: Etosha Nationalpark – Spitzkoppe

Zurück nach Süden geht es heute in die Damaraland Region nach Sptzkoppe, wo ihr bei einem Stopp alte Felsmalereien zu sehen bekommt.

12. Tag: Spitzkoppe – Swakopmund

Weiter geht es nach Swakopmund, einer Stadt die sehr stark von Namibias kolonialer Vergangenheit beeinflusst wird, aber auch viele moderne, abenteuerorientierte Attraktionen zu bieten hat.

13. Tag: Swakopmund

An diesem freien Tag könnt ihr heute viele optionale Aktivitäten wie Quad Biking, Skydiving, einen Rundflug oder eine Stadtrundfahrt unternhmen.

14. Tag: Swakopmund – Solitaire

Weiter nach Süden geht es über den Wendekreis nach Solitaire, der kleinsten Stadt von Namibia.

15. Tag: Solitaire – Sesriem Gebiet

Heute erreicht ihr den Namib Naukluft Park, die älteste Wüste der Welt mit einigen der höchsten Sanddünen die es auf der Erde zu finden gibt. Nach dem Tag in der Wüste könnt ihr euch am Abend in eurem Camp im Sesriem Gebiet zurücklehnen und den afrikanischen Sternenhimmel bestaunen.

16. Tag: Sesriem Gebiet – Fish River Canyon

Am Morgen geht es weiter in den faszinierenden Fish River Canyon, der nach dem Grand Canyon der zweitgrößte Canyon der Welt ist. Bei diesem Besuch bieten sich euch wieder zahlreiche Möglichkeiten für unvergessliche Fotos.

17. Tag: Fish River Canyon – Gariep (Orange) River

Heute überquert ihr die Grenze nach Südafrika und fahrt zu eurem Camp am Gariep River.

18. Tag: Gariep River – Western Cape Citrus Gebiet

Durch das Namaqualand, wo ziwschen August und September die wundervollen Wildblumen blühen, geht es weiter zum Camp am Olifants River.

19. Tag: Western Cape Citrus Gebiet – Kapstadt

An eurem letzten Tag fahrt ihr durch das fruchtbare Citrusdal und über den Piketberg Pass nach Kapstadt, wo eure Reise zu Ende geht.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im Safari Reisebus

  • Verpflegung (19 x Frühstück, 15 x Mittagessen, 14 x Abendessen)

  • Erfahrene englischsprachige Fahrer/Reiseleiter

  • Unterbringung in ausgewählten Unterkünften (16 Nächte in Camps und 2 Nächte in Hostels)

  • Camping- und Kochausrüstung

  • Ausflüge, Besichtigungen, Nationalpark- und Eintrittsgebühren

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Internationale Flüge

  • Adventure Pass: 390 €!

  • Persönliche Ausgaben

  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten

  • Optionale Ausflüge

  • Trinkgelder

Wichtiger Hinweis:

Der Preis ist ein ab Preis und gilt pro Person im Mehrbettzimmer!

(Doppelzimmerpreise auf Anfrage!)

Diese Tour wird auch in verschiedenen Teilstrecken angeboten!

Topdeck Reise für Personen zwischen 18 und 39 Jahren!

ab 1695€ p.P.

19
TAGE

Termine:

Termine auf Anfrage!

Je nach Termin kann es zu Preiserhöhungen kommen!