Coco Weltweit Reisen

THE LOT FLEXI TOUR

1/5

Diese Tour ist etwas für all jene, die genug Zeit haben und ganz Südostasien erkunden möchten. Erlebt in 40 Tagen die Highlights der Länder Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam, bei dieser unvergesslichen Reise. Von Bangkok reist ihr via Ayutthaya nach Chiang Mai und Chiang Rai im Norden. Weiter geht es nach Laos, wo eine Bootsfahrt auf dem Mekong River inkludiert ist. In Kambodscha erwarten euch die Tempel von Angkor Wat, die lokale Küche und vieles mehr. Und zum Abschluss folgt Vietnam mit lebendigen Städten, beeindruckenden Bergen, Nationalparks und unvergleichlicher Kultur.

1. Tag: Bangkok

Eure Tour beginnt heute in Bangkok. Ihr trefft am Abend den Guide und die restliche Gruppe beim Stray Shop und könnt nach einer kurzen Einführung durch Bangkok ziehen.

2. Tag: Bangkok – Chiang Mai

Am Morgen beginnt eure Tour durch Thailand mit der Fahrt nach Ayutthaya. Dort könnt ihr bei einer Fahrrad- oder Bootstour das „Venedig des Ostens“ erkunden. Die frühere Hauptstadt des siamesischen Reichs ist ein faszinierender Ort mit vielen tollen Tempelanlagen. Im Nachtzug geht es dann am Abend weiter nach Chiang Mai.

3. Tag: Chiang Mai

Ihr erreicht am Vormittag Chiang Mai und habt dort den Rest des Tages zur freien Verfügung. Nehmt an einem optionalen Kochkurs oder einer Fahrradtour teil oder besucht einen der über 300 Tempel.

4. Tag: Chiang Mai

Heute erwartet euch mit dem Flight of the Gibbon Zipline Parcour ein weiterer fantastischer Tag. Es gibt über 33 verschiedene Plattformen, zwei unterschiedliche Abseilparcours und vieles mehr. Dieser Tag wird euren Adrenalinspiegel mit Sicherheit nach oben treiben.

5. Tag: Chiang Mai – Houay Xai

Ihr verlasst heute Chiang Mai wieder und macht euch auf den Weg zum White Temple (Wat Rong Khun) von Chiang Rai. Nachdem ihr dort Zeit für Besichtigungen hattet geht es für euch weiter zur Grenze zu Laos. In Laos werdet ihr mit dem Tuk-tuk in die gemütliche Stadt Houay Xai gebracht, wo ihr übernachten werdet.

6. Tag: Houay Xai – Mekong River Homestay

Von Houay Xai aus verlasst fahrt ihr heute mit einem Boot auf dem Mekong River weiter zu einem kleinen, einsamen Dorf. Genießt die Abgeschiedenheit dort und erkundet die Farmen rund um das Dorf oder kommt in Kontakt mit den Einheimischen. Es gibt keinen besseren Ort dafür als diesen.

7. Tag: Mekong River Homestay – Luang Prabang

Heute verabschiedet ihr euch wieder vom Dorf am Mekong River und macht euch mit dem Boot auf dem Mekong River auf den Weg weiter zu den Pak Ou Caves, eine bedeutende Pilgerstätte für die Einheimischen. Später geht es weiter nach Luang Prabang, einer beeindruckenden Stadt, wo die französische Kolonialarchitektur und traditionelle laotische Designs aufeinandertreffen.

8. Tag: Luang Prabang

Den heutigen Tag verbringt ihr in Luang Prabang, das mit dem National Palace Museum und dem Wat Xieng Thong einige Highlights bereithält. Außerdem ist eine halbtägige Tour zu den umliegenden Reisefeldern und zum Kuang Si Wasserfall inkludiert.

9. Tag: Luang Prabang – Vang Vieng

Am frühen Morgen verlasst ihr Luang Prabang wieder und fahrt durch die gebirgige Gegend auf einer der schönsten Reiserouten in Laos. Ein besonderer Stopp wird beim „Loo with a view“ eingelegt. Das Tagesziel ist Vang Vieng, einer der besten Orte um am Nam Song River tuben zu gehen. Nach eurer Ankunft dort steht euch der restliche Tag zur freien Verfügung.

10. Tag: Vang Vieng

Nützt euren freien Tag in Vang Vieng um die vielen Outdooraktivitäten zu unternehmen, die hier angeboten werden.

11. Tag: Vang Vieng – Vientiane

Heute geht es weiter in die Hauptstadt von Laos nach Vientiane. Nach einem Stopp bei den Tham Jang Caves erreicht ihr Vientiane und unternehmt dort mit eurem Guide eine Führung zu den Hauptattraktionen mit dem Putaxai, Pha That Luang, That Dam, Präsidentenpalast und vielem mehr.

12. Tag: Vientiane – Kong Lor

Am Morgen verlasst ihr die Hauptstadt wieder, denn es geht weiter nach Kong Lor in den Phu Hin Bun Nationalpark. Unterwegs stattet ihr dem Wat Prabat Phonsone, dem “Buddha Footprint“ einen Besuch ab. Später erreicht ihr dann das abgelegene Dorf Kong Lor, das inmitten von Reisfeldern liegt und unternehmt eine Bootstour durch das 7 km lange Höhlensystem.

13. Tag: Kong Lor – Thakek

An einem relativ kurzen Reisetag fahrt ihr heute weiter nach Thakek am Ufer des Mekong River. Von hier aus kann der laotische Dschungel, die Kalksteinklippen sowie die Flüsse und Seen der Umgebung ideal erkundet werden.

14. Tag: Thakek – Xe Champhone

Das heutige Tagesziel bringt euch zu einem Ort abseits der Touristenpfade. Die Xe Champhone Wetlands sind so abgelegen, dass der Bus nicht immer dorthin fahren kann. In diesem Fall werdet ihr mit einem Offroadtruck dorthin gebracht. Es werden Stopps beim Old Wat Taleow, dem Turtle Lake, der Hotay Pidok Buddhist Library und dem Monkey Forest eingelegt.

15. Tag: Xe Champhone – Pakse

Weiter geht es von Xe Cahmphone nach Pakse am Bolaven Plateau. Dort könnt ihr den Tad Ngeuang Waterfall besuchen und euch bei einem erfrischenden Bad abkühlen. Außerdem könnt ihr optional eine Dschungelwanderung inklusive Tree Top Walk und Ziplining unternehmen.

16. Tag: Pakse – Don Det

Am Vormittag besucht ihr in Wat Phou, der einstigen Hauptstadt des Khmer Reiches, einen alten Khmer Tempel. Weiter geht es später in das Backpacker Mekka Si Phan Don, besser bekannt als 4000 Islands. Unternehmt hier nach eurer Ankunft einen der optionalen Ausflüge oder erkundet die Gegend auf eigene Faust.

17. Tag: Don Det – Siem Reap

Verabschiedet euch heute von Laos, denn es geht weiter nach Siem Reap in Kambodscha. Nach einer relativ langen Fahrt kommt ihr am Abend in Siem Reap an und könnt noch losziehen und die Stadt bei Nacht erkunden.

18. Tag: Siem Reap

Euer erster Tag in Siem Reap steht euch zur freien Verfügung. Nützt den Tag um die bisherige Reise Revue passieren zu lassen und zu relaxen. Am Abend besucht ihr den einzigartigen Phare Circus, mit tollen Vorführungen der Artisten und inkludiertem Abendessen.

19. Tag: Siem Reap

Heute erwartet euch mit dem Angkor Wat eines der absoluten Highlights der Tour. Ihr unternehmt eine ganztägige Tour zur größten Tempelanlage der Welt, die mit Sicherheit auf keiner Bucket List fehlen darf.

20. Tag: Siem Reap – Battambang

Heute verlasst ihr Siem Reap wieder und fahrt weiter nach Battabang. Dort angekommen stoppt ihr bei einem See und könnt euch in einer Hängematte entspannen oder ihr geht im See baden oder kajaken. Die Nacht verbringt ihr in einem lokalen Dorf bei einer kambodschanischen Familie und lernt dabei die Sitten und Bräuche der Einheimischen kennen.

21. Tag: Battambang – Sihanoukville

An diesem Reisetag geht es weiter zur Küstenstadt Sihanoukville, wo ihr am späten Nachmittag ankommt und anschließend Zeit für Besichtigungen habt.

22. -23.  Tag: Sihanoukville

Euch stehen zwei freie Tage in Sihaoukville zum Entspannen zur Verfügung. Besucht den Strand, badet im Meer, geht schnorcheln, kajaken oder fischen. Es gibt auf jeden Fall für alle die richtige Beschäftigung um sich die Zeit zu vertreiben.

24. Tag: Sihanoukville – Kampot

Auf einer ca. 3-stündigen Fahrt geht es weiter nach Kampot. Nützt den freien Nachmittag dort um eine der faszinierenden Salz- und Pfefferfarmen zu besuchen, unternehmt eine Fahrradtour oder geht im Bokor Nationalpark wandern. Außerdem steht eine Bootsfahrt am Kampot River bei Sonnenuntergang auf dem Programm.

25. Tag: Kampot – Phnom Phen

Heute erreicht ihr mit Phnom Phen die Hauptstadt von Kambodscha. Am Nachmittag unternehmt ihr eine Tour durch das Khmer Rouge S21 Prison und die Killing Fields. Die Tour ist eine der besten Gelegenheiten um mehr über die Vergangenheit von Kambodscha zu lernen. Im Anschluss an die Tour könnt ihr selbstständig losziehen und Phnom Phen erkunden.

26. Tag: Phnom Phen

An einem freien Tag in Phnom Phen könnt ihr heute die vielen Attraktionen dieser Stadt besichtigen. Besucht beispielsweise den Royal Palace, die Silver Pagoda, den Wat Phnom oder den Russian Market.

27. Tag: Phnom Phen – Ho Chi Minh City

Im öffentlichen Bus fahrt ihr heute ohne Guide weiter nach Moc Bai an der vietnamesischen Grenze. Nachdem ihr die Einreiseformalitäten in Vietnam erledigt habt fahrt ihr nach Ho Chi Minh City und könnt nach eurer Ankunft selbstständig die Straßen dieser aufregenden Stadt erkunden.

28. Tag: Ho Chi Minh City

Ihr habt heute einen ganzen Tag zur freien Verfügung in Ho Chi Minh City um auf eigen Faust Besichtigungen zu unternehmen. Besucht zum Beispiel das War Remnant Museum und lernt mehr über den Vietnamkrieg oder ihr macht eine optionale Tour zu den Ch Chi Tunnels, einem Komplex von über 200 km langen Tunneln aus dem Vietnamkrieg.

29. Tag: Ho Chi Minh City – Da Lat

Von Ho Chi Minh City aus beginnt eure Reise durch Vietnam. Ihr Fahrt durch Farmland nach Da Lat, dem „Honeymoon Capital“ von Vietnam. Auf dem Weg stoppt ihr beim Datanla Waterfall. Dort könnt ihr entweder zu Fuß zum Wasserfall spazieren oder für jene die eine Variante mit mehr Adrenalin bevorzugen gibt es eine Mini-Achterbahn, die euch dorthin bringt. Später erreicht ihr dann euer Tagesziel Da Lat.

30. Tag: Da Lat

Ihr unternehmt an diesem Tag in Da Lat eine ganztägige Motorradtour durch die Stadt, die von französischen Einflüssen geprägt ist. Ihr könnt aber auch optional eine Canyon Tour mit abseilen über Wasserfällen unternehmen.

31. Tag: Da Lat – Bai Xep

Über Nha Trang fahrt ihr heute weiter zur vietnamesischen Küste nach Bai Xep. Das kleine Fischerdorf liegt an einem wundervollen weißen Sandstrand und ist der ideale Ort um euch zu entspannen.

32. Tag: Bai Xep

An einem ganzen Tag in Bai Xep könnt ihr entweder am Strand relaxen oder optionale Ausflüge unternehmen.

33. Tag: Bai Xep – Hoi An

Entlang der Küste geht es heute weiter zur populären Stadt Hoi An. Auf dem Weg besucht ihr noch das My Lai Memorial, eine Gedenkstätte für einen Wendepunkt im Vietnamkrieg. Hoi An gehört mit seinen französischen Kolonialbauten, modernen Bars, Galerien, ausgezeichneten Restaurants und vielem mehr zu einem der absoluten Must Sees in Vietnam. Nach eurer Ankunft dort habt ihr freie Zeit für Besichtigungen.

34. Tag: Hoi An

Heute steht eine 2-stündige Bootsfahrt auf dem Thu Bon River auf dem Programm. Den restlichen Tag könnt ihr für weitere Besichtigungen nützen. Besucht beispielsweise die Golden Bridge in Da Nang.

35. Hoi An – Hue

Von Hoi An geht es heute weiter nach Hue, der lebenswertesten Stadt von Vietnam. Die Stadt liegt am Perfume River, umgeben von Hügellandschaften und ist das kulturelle und spirituelle Zentrum von Vietnam. Auf einer Motorradtour besucht ihr die historische japanische Brücke, das Rice Museum, ein Herrschergrab und die Citadel’s Forbidden City.

36. Tag: Hue – Phong Nha

Am Morgen fahrt ihr zu den faszinierenden Vinh Moc Tunneln, wo während den heftigsten Bombenabwürfen im Vietnamkrieg 90 Familien Unterschlupf fanden. Weiter geht es dann zum Phong Nha-Ke Bang Nationalpark.

37. Tag: Phong Nha

Heute besucht ihr den Phong Nha-Ke Bang Nationalpark, mit ruhigen Flüssen und vielen Höhlen. Ihr besucht die Thien Duong Cave (Paradise Cave), die zu den größten Höhlen weltweit zählt. Am Nachmittag könnt ihr optional noch die „Dark Cave“ besuchen und dabei uralte Fossilien suchen und schlammige Wände hinunterrutschen. Im Anschluss könnt ihr euch bei einem Bad im Fluss vor der Höhle den Schlamm abwaschen.

38. Tag: Phong Nha – Ninh Binh

Eure heutige Etappe führt euch durch die wundervolle Landschaft und vorbei an Kalksteinklippen nach Ninh Binh. Nach eurer Ankunft dort habt ihr Zeit um die kleine Stadt inmitten der Berge auf eigen Faust zu erkunden.

39. Tag: Ninh Binh – Hanoi

In traditionellen Kanus besichtigt ihr am Vormittag die Trang An Grotten, die manchmal auch als „Halong Bay an Land“ bezeichnet werden. Am Nachmittag geht es auf eurer letzten Etappe weiter nach Hanoi der exotischen Hauptstadt von Vietnam mit tausenden von Motorrädern, die eine leichte Aufgabe wie das Überqueren einer Straße kompliziert machen. Nützt die Zeit nach eurer Ankunft für Besichtigungen und zieht an eurem letzten Abend gemeinsam los.

40. Hanoi

Am Vormittag stehen Besichtigungen in Hanoi auf dem Programm. Ihr besucht das Ho Chi Minh Mausoleum, die Royal Palace Gardens, das Ho Chi Minh Stilt House, die One Pillar Pagoda und den Temple of Literature. Nachdem die Tour durch Hanoi beendet ist geht auch eure Reise durch Südostasien zu Ende.

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im Reisebus, Boot, Zügen und öffentlichen Bussen

  • Verpflegung (15 x Frühstück, 2 x Abendessen)

  • Erfahrene englischsprachige Driver-Guide

  • Unterbringung in ausgewählten Unterkünften (Gasthäuser, Homestays, Hotels/Hostels & Nachtzüge) in Zweibettzimmern

  • Ausflüge, Besichtigungen, Nationalpark- und Eintrittsgebühren laut Programm

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Internationale Flüge

  • Inlandsflug während der Reise

  • Persönliche Ausgaben

  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten

  • Optionale Ausflüge

  • Trinkgelder

Wichtiger Hinweis:

Der Preis ist ein ab Preis und gilt pro Person im Zweibettzimmer!

lot-southeast-asia-tour-17-18.png

ab 2599 € p.P.

40
TAGE

Start: jeden Montag & Freitag um 18:00 Uhr in Bangkok!