Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Rundreise Argentina Completo

Deutschsprachig
ab4.470 € p.P.
Vollständiger Name*
Reise*
E-Mail Adresse*
Telefonnummer*
Nachricht*
* Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.
Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu, bevor Sie auf Senden klicken!
371

WARUM COCO?

  • Jahrelange Erfahrung & Expertise
  • Alles aus einer Hand
  • Qualität
  • Handverlesene Partner
  • Rundumbetreuung

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail! Wir freuen uns Ihnen weiterhelfen zu können!

+43-512-312924

coco@coco-tours.at

Rundreise Argentina Completo

  • 20 Tage
  • Ab zwei Person
  • Flughafentransfers inkludiert
  • WLAN in den meisten Hotels verfügbar
  • Mehrere Abreisetermine
  • kein Mindestalter

Erleben Sie Argentinien auf dieser umfangreichen, deutschsprachig geführten Rundreise in 20 Tagen. Von Buenos Aires über die Esteros de Iberá, die Iguazú Wasserfällen, die Kolonialstadt Salta sowie die Gletschern von Patagonien bis hin zum „Ende der Welt“ Ushuaia lernen Sie die faszinierenden Highlights des Landes im Süden des Kontinents kennen.

Pick Up & Drop Off

Flughafen Buenos Aires-Ezeiza (Google Map)

Start

Nach Ankunft in Buenos Aires

Ende

Nach Abreise aus Ushuaia

Reisetermine

  • 19.01. - 07.02.2022
  • 08.02. - 27.02.2022

Inkludierte Leistungen

  • Fahrt im lokalen Reisebus
  • Inlandsflüge mit Aerolineas Argentinas in der Economy Class inklusive 23kg Freigepäck
  • Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise
  • Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen
  • Verpflegung laut Reiseprogramm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Unterbringung in den Hotels laut Reiseprogramm
  • Flughafentransfers am Anfang und Ende der Reise
  • Ausflüge, Besichtigungen, Nationalpark- und Eintrittsgebühren laut Reiseprogramm

Nicht inkludierte Leistungen

  • Internationale Flüge nach Argentinien
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Wichtige Informationen

  • Preise gelten pro Person im Doppelzimmer
  • Preis ist ein "Ab-Preis"! Tagesaktueller Preis auf Anfrage!
  • Internationale Flüge können auf Wunsch inkludiert werden!
  • Individuelle Vor- und Verlängerungsprogramme auf Anfrage möglich!
Fotos
Reiseverlauf

Tag 1Buenos Aires (A)

Herzlich willkommen in Buenos Aires! Nach Ankunft am Flughafen werden Sie von unserem Fahrer in Empfang genommen und zu Ihrer Unterkunft im Stadtteil Recoleta gebracht. Hier treffen Sie auf Ihren Reiseleiter der Sie willkommen heißt und Ihnen schon einmal einige Tipps gibt. Je nach Ankunftszeit steht Ihnen der übrige Tag nämlich erst einmal zur freien Verfügung. Um 19:00 lernen Sie dann die übrige Gruppe kennen und gehen gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter essen. Zur Begrüßung können Sie verschiedene argentinische Köstlichkeiten probieren, unter anderem natürlich wartet ein leckeres Steak auf Sie!

Übernachtung im Deco Recoleta Hotel inklusive Frühstück.

Tag 2Buenos Aires - Esteros del Iberá (F)

Heute lernen Sie mit Ihrem Reiseleiter die pulsierende Metropole bei einem Stadtrundgang zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln kennen. So sind Sie mitten drin im Geschehen und fühlen sich wie die Porteños, die Einwohner von Buenos Aires. Hierbei erkunden Sie unter anderem das historische Zentrum der Stadt mit dem Obelisken, das Künstlerviertel San Telmo, das farbenfrohe La Boca, das Hafenviertel Puerto Madero und das vornehme Recoleta mit dem berühmten Friedhof. Ihr Guide führt Sie auβerdem zu besonderen Orten, die in keinem Reiseführer zu finden sind.

Am Abend werden Sie zum Busterminal Retiro gebracht und nehmen den komfortablen Nachtbus nach Mercedes in der Nähe des Sumpfgebietes von Iberá.

Tag 3Esteros del Iberá (M/A)

Am frühen Morgen erreichen Sie Mercedes und werden von dort in 4×4 Fahrzeugen in die Ortschaft Carlos Pellegrini gefahren, dem Ausgangspunkt zahlreicher Unternehmungen ins Sumpfgebiet. Hier liegt Ihre gemütliche Unterkunft ganz in der Nähe der Lagune Iberá. Die Lagune gehört zum Nationalpark Iberá, der das mit 13.000 km² nach dem Pantanal in Brasilien zweitgrößte Feuchtgebiet der Erde schützt. Machen Sie sich schon einmal mit Ihrer neuen Umgebung vertraut, nicht selten werden Sie von einem Wasserschwein oder Fuchs begrüßt! Nach einer kurzen Orientierung geht es auch schon auf die erste Safari! Sie besuchen das Interpretationszentrum des Parks und unternehmen anschließend eine Entdeckungstour per Boot. Das Gebiet ist eines der wichtigsten Süßwasser-Reservoirs des amerikanischen Kontinents und lässt sich besonders gut zu Wasser erkunden. Hierbei können Sie Kaimane, Wasserschweine, Reiher und zahlreiche weitere Vogelarten wie den großen Halsband-Wehrvogel, sowie mit etwas Glück auch scheue Pampashirsche erspähen.

2 Übernachtungen im Ñande Reta inklusive Halbpension.

Tag 4Esteros del Iberá (F/M/A)

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter und einem lokalen Guide erkunden Sie heute noch einmal das Sumpfgebiet. Am Vormittag haben Sie optional die Möglichkeit, einen Ausritt zu unternehmen – die lokale Art, sich hier fortzubewegen – und zu Pferd durch die Sümpfe zu waten. Hierbei werden sicherlich von dem ein oder anderen neugierigen Tier überrascht! Nachmittags geht die Entdeckungstour dann per Boot weiter. Die Esteros del Iberá beherbergen eine unglaubliche Biodiversität und schätzungsweise rund 800 große Tierarten, darunter auch Jaguare, Mähnenwölfe, Ameisenbären, Riesenotter und Rote Aras, die teilweise seit Jahrzehnten in der Region ausgerottet waren, und nun mit Hilfe von Auswilderungsprojekten zurück in ihre alte Wildnis finden.

Tag 5Esteros del Iberá - Posadas (F)

In Richtung Norden geht es heute entlang der Sümpfe per Transfer bis nach Posadas. Hinter Posadas liegen die Ruinen einer ehemaligen Jesuitenreduktion, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Erbaut 1696 mit dem Zweck die einheimischen Guaraní zu missionieren, lebten in der Reduktion im Jahre 1730 ca. 4000 Menschen. Nach Ankunft erkunden Sie die Ruinen mit ihrem Reiseleiter und einem lokalen Guide. Zurück in Posadas können Sie einen kleinen Spaziergang unternehmen oder kurz entspannen, bevor es morgen weiter zum nächsten Highlight geht!

Übernachtung im Hotel Maitei inklusive Frühstück.

Tag 6Posadas - Puerto Iguazú (F)

Entlang des Paraná geht es heute weiter in Richtung Norden, bis Sie Puerto Iguazú erreichen. Nach einem kurzen Check-In im Hotel, fahren Sie mit Ihrem Reiseleiter über die Grenze nach Brasilien. Auf der brasilianischen Seite wird deutlich, warum die Guaraní die Wasserfälle „Iguazú“ getauft haben, was ihn ihrer Sprache das „Große Wasser“ bedeutet. Von den Aussichtsplattformen bieten sich Ihnen tolle Panoramaaussichten auf die Wassermassen. Ein kleiner Tipp: Schützen Sie elektronische Geräte mit einer Plastiktüte und passen Sie gut auf Ihr Proviant auf, Sie werden von ziemlich frechen Nasenbären begleitet.

2 Übernachtungen im Jardin de Iguazú inklusive Frühstück.

Tag 7Iguazú Wasserfälle (F)

Heute erleben Sie einen spektakulären Tagesausflug auf die argentinische Seite der Wasserfälle, die zum UNESCO Weltnaturerbe zählen. Im Nationalpark befinden sich verschiedene Rundwege, die sich teilweise als Stege durch den tropischen Wald schlängeln und Sie an die obersten Abbruchkanten der Wasserfälle bringen. Von den zahlreichen Aussichtsplattformen aus können Sie einmalige Panoramablicke genießen. Neben unzähligen Vogelarten leben im Nationalpark auch Affen, Nasenbären sowie Jaguare, Pumas, Ozelots und Tapire.

Optional haben Sie die Möglichkeit, ein Motorboot zu besteigen und die Wasserfälle aus nächster Nähe kennenzulernen. Immer wieder fährt das Boot durch die Gischt ganz nah an die Wassermassen heran und es bietet sich ein imposanter Blick aus einer ganz anderen Perspektive! Vergessen Sie nicht, Wechselkleidung mitzunehmen! Am späten Nachmittag werden Sie wieder zurück zu Ihrem Hotel gebracht.

Tag 8Puerto Iguazú - Salta (F)

Nun heißt es Abschied nehmen, vom tropischen Norden Argentiniens. Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen in den bunten Nordwesten! Nach Ankunft in Ihrem Hotel, treffen Sie Ihren lokalen Guide, mit dem Sie zu einer Stadtführung durch Salta aufbrechen. Ihr Reiseleiter nimmt Sie mit auf eine Reise durch die historischen Hauptstraßen der Stadt mit Stopps an der Kathedrale, am Cabildo, an der Kirche San Francisco und am Konvent San Bernardo. Auch den Mercado Central mit seinen üppig gefüllten Ständen besuchen Sie. Anschließend fahren Sie auf den Gipfel des Berges San Bernardo, um von hier den Blick auf die Stadt und das Tal von Lerma zu genießen. Von hier aus geht es zu Fuß zurück zum Hotel.

Übernachtung im El Antiguo Convento Hotel inklusive Frühstück.

Tag 9Salta - Purmamarca (F/M)

Heute fahren Sie entlang der Schienen des berühmten Zuges Tren a las Nubes durch die beeindruckende Quebrada del Toro mit ihren bizarren Felsformationen und Farben bis nach San Antonio de Los Cobres. Von hier aus durchqueren Sie weite Hochebenen auf den Lamas und Vicuñas grasen, bis Sie die unendliche weiße Ebene der Salinas Grandes erblicken! Über 200 km² erstreckt sich der Salzsee auf rund 3.400 Metern über dem Meeresspiegel und bietet eine unwirkliche Kulisse für spektakuläre Fotos. Weiter geht die Reise über die Cuesta de Lipán zum Bergdorf Purmamarca, das sich an den berühmten Berg der Sieben Farben schmiegt. Hier übernachten Sie heute.

Übernachtung im Casa de Piedra inklusive Frühstück.

Tag 10Purmamarca - Salta (F/A)

Erkunden Sie heute die Quebrada de Humahuaca, die sich mit ihren kleinen Bergdörfern und faszinierenden Felsformationen zwischen Purmamarca und Humahuaca erstreckt. Früh morgens machen Sie sich auf den Weg und fahren vorbei an der Stadt San Salvador de Jujuy nach Purmamarca. Das Dorf am Fuße des Berges der sieben Farben strahlt eine besondere Atmosphäre aus. Nach einem kurzen Besuch des kunterbunten Marktes fahren Sie weiter in das
Bergdorf Tilcara mit der ehemaligen Festung Pucará de Tilcara von der noch zahlreiche Gebäude erhalten sind und von der sich tolle Ausblicke auf das Tal bieten. Anschließend geht es weiter durch die farbenfrohe Quebrada bis nach Humahuaca, wo Sie das koloniale Zentrum besuchen, bevor Sie sich auf den Rückweg nach Salta machen.

Übernachtung im El Antiguo Convento inklusive Frühstück.

Tag 11Salta - Buenos Aires (F)

Nach einem erlebnisreichen Aufenthalt im Norden Argentiniens, fliegen Sie heute zurück nach Buenos Aires. Hier haben Sie Zeit, noch einmal ihre Lieblingsorte oder ganz neue Ecken zu erkunden, schon einmal ein paar Souvenirs einzupacken oder einfach die Füße hochzulegen und die vergangenen Eindrücke Revue passieren zu lassen.

Übernachtung im Deco Recoleta Hotel inklusive Frühstück.

Tag 12Buenos Aires - El Calafate - El Chaltén (F)

Zu gegebener Zeit werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen nach Patagonien! Die malerische Region im Süden Argentiniens und Chiles ist das Traumziel vieler Naturliebhaber und Wanderfreunde. Nach Ankunft in El Calafate geht es auch sogleich weiter nach El Chaltén. Erst 1985 mitten im Nationalpark Los Glaciares gegründet, hat sich die kleine Ortschaft El Chaltén dank seiner einmaligen Lage am Fuße des Fitz Roy zu einem echten Trekkingmekka entwickelt.

2 Übernachtungen in der Hostería Kausiaike inklusive Frühstück.

Tag 13El Chaltén (F)

Zusammen mit Ihrem lokalen Bergführer und Ihrem Reiseleiter wandern Sie heute zunächst durch traumhafte Waldstücke stetig bergauf, wobei Sie einen Abstecher zur Laguna Capri machen können. Weiter geht es bis zum Campamento Poincenot von wo aus Sie den recht steilen und anspruchsvollen Aufstieg (in ca. 40 Minuten ca. 400 m) zur Laguna de los Tres in Angriff nehmen können. Bei gutem Wetter werden Sie hier mit einer herrlichen Aussicht auf den Fitz
Roy belohnt. Wenn Sie den letzten Anstieg nicht erklimmen möchten, haben Sie die Möglichkeit an der Weggabelung zu warten, die Wanderung lohnt sich trotzdem. Dauer der Wanderung: ca. 8 Stunden; Schwierigkeitsgrad: moderat/anspruchsvoll (Auf- und Abstieg jeweils 700 m)

Tag 14El Chaltén - El Calafate (F)

Bevor es heute Abend zurück nach El Calafate geht, haben Sie Zeit für eine kurze Wanderung in Eigenregie, die Wanderwege in El Chaltén sind sehr gut ausgeschildert:
• Wanderung zur Laguna Torre, eine Wanderung mit fantastischem Panorama auf die Adela Kordillere sowie den Cerro Torre (sechsstündig, moderat), oder die kurze dreistündige, einfache Variante bis zum Mirador del Torre
• Wanderung zum Mirador de los Cóndores y Águilas, mit Aussicht auf El Chaltén, den Fitz Roy, und der Möglichkeit, Kondore und Adler zu sichten (dreistündig, leicht)
• Wanderung zum Chorillo del Salto, einem malerischen Wasserfall, nur vier Kilometer außerhalb von El Chaltén (dreistündig, leicht)

Ihr Reiseleiter wird Ihnen – auch entsprechend des Wetters – gerne Auskunft über lohnenswerte Touren geben. Am Abend kehren Sie nach El Calafate zurück.

3 Übernachtungen in der Hostería Los Canelos inklusive Frühstück.

Tag 15Perito Moreno Gletscher (F/M)

Heute fahren Sie in den 80 km entfernten Nationalpark Los Glaciares, wo der spektakuläre Perito Moreno Gletscher auf Sie wartet. Der Gletscher wurde zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt und ist einer der wenigen noch nachwachsenden Gletscher der Anden. Wenn Sie Glück haben, können Sie von den vielen balkonartigen Aussichtspunkten beobachten, wie riesige Eisblöcke in den smaragdgrünen See krachen und als Eisberge wieder auftauchen. Anschließend haben Sie optional die Möglichkeit, eine einstündige Bootsfahrt bis an die Wand des Gletschers unternehmen und/oder auf dem Rückweg das Museum Glaciarium zu besuchen.

Tag 16El Calafate (F)

Für den heutigen Tag möchten wir Ihnen einige optionale Ausflüge vorschlagen, sodass Sie den Tag ganz nach Ihren Vorstellungen verbringen können.
• Spektakulärer Bootsausflug Marpatag auf dem Lago Argentino, bei dem Sie verschiedenen Gletschern wie Spegazzini, Seco und Heim ganz nahe kommen und auch eine kleine Wanderung unternehmen.
• Authentischer Dia de Campo auf der Estancia Nibepo Aike, bei dem Sie ins argentinische Landleben eintauchen, einen Reitausflug unternehmen und ein typisches Grillessen (Asado) genießen können.
• Erlebnisreicher Ausflug zur Estancia Cristina mit einer Bootsfahrt über den Lago Argentino und verschiedenen Angeboten, wie einem Trekking auf den Spuren von Fossilien mit atemberaubenden Ausblicken auf den Upsala Gletscher, einer Tour zum Aussichtspunkt des Gletschers sowie einem Reitausflug, kombiniert mit dem Besuch des Museums der historischen Estancia.

Darüber hinaus haben Sie natürlich zahlreiche weitere Möglichkeiten, in und um El Calafate aktiv zu werden, wie zum Beispiel mit dem Kayak oder sogar zum Icetrekking auf dem Perito Moreno Gletscher. Sollten Sie am Icetrekking interessiert sein, empfehlen wir Ihnen, dieses am Vortag anstelle des regulären Ausflugs zu den Aussichtsbalkonen zu machen.

Tag 17El Calafate - Ushuaia (F)

Weiter führt Ihre Reise heute mit dem Flugzeug nach Ushuaia, in die südlichste Stadt der Welt. Als Militär- und Gefängnisbasis im 19. Jahrhundert gegründet, hat sie sich zu einem geschäftigen Tourismusstandort entwickelt. Die Landschaft aus Bergen, Seen und dem Meer machen die Hafenstadt das ganze Jahr über zu einem idealen Ausgangspunkt für unzählige Outdoor-Aktivitäten. Außerdem legen hier Expeditionskreuzfahrtschiffe zum Kap Hoorn und sogar in die Antarktis ab. Schlendern Sie durch die Straßen oder besuchen Sie zum Beispiel die Reserva Natural Urbana Bahía Encerrada, wo Sie rund 50 verschiedene Vogelarten beobachten und einen tollen Ausblick auf die Stadt genießen können.

3 Übernachtungen im Hotel Alto Andino inklusive Frühstück.

Tag 18Nationalpark Tierra del Fuego (F/M)

Beim heutigen Ganztagesausflug erkunden Sie zu Fuß und per Kanu den Nationalpark Tierra del Fuego. Zu Beginn besuchen Sie die südlichste Poststelle der Welt, bevor Sie Ihre Wanderung entlang des Küstenwanderwegs beginnen. Der Weg führt vorbei an schroffen Klippen und durch abwechslungsreiche Vegetation und unterwegs bieten sich Ihnen immer wieder tollen Panoramen auf den Beagle Kanal und die schneebedeckten Berge. Nach dem Mittagessen erreichen Sie den Lago Roca, wo Ihre Kanutour startet. In einem Schlauchboot rudern Sie auf dem Rio Lapataia, bis sie die gleichnamige Bucht erreichen, in der auch die Panamericana endet. Von hier aus werden Sie zurück zu Ihrer Unterkunft gefahren.

Tag 19Isla Martillo (F)

Mit ihrem Reiseleiter begeben Sie sich heute zum Hafen von Ushuaia (Muelle Turistico), wo das Boot zur Estancia Haberton ablegt. Unterwegs kommen Sie an von Kormoranen, Riesensturmvögeln, Albatrossen und Seehunden bewohnten Inseln vorbei bis Sie die Estancia erreichen. Von hier aus geht es per Schnellboot weiter zur Isla Martillo, wo Sie von zahlreichen putzigen Magellan- und Eselspinguinen erwartet werden. Mit Ihrem Guide erkunden Sie die Insel zu Fuß und mit etwas Glück bekommen Sie sogar den ein oder anderen Königspinguin zu sehen, der sich gelegentlich auf die Insel verirrt. Nach einem Besuch des Museums Acatushun machen Sie sich auf den Rückweg nach Ushuaia.

Tag 20Ushuaia (F)

Je nachdem, ob Sie noch weiter durch Argentinien oder vielleicht sogar Chile reisen, oder ob es für Sie heute wieder nach Hause geht, werden Sie zum Flughafen oder Hafen gebracht. Wir hoffen, Sie hatten eine unvergessliche und erlebnisreiche Reise mit uns und wünschen eine gute Heim- oder Weiterreise. Wir würden uns freuen, Sie wieder einmal in Südamerika begrüßen zu dürfen!

Karte

Hotels

Deco Recoleta Hotel

Ñande Reta

Hotel Maitei

Jardin de Iguazú

El Antiguo Convento

Casa de Piedra

Hostería Kausiaike

Hostería Los Canelos

Hotel Alto Andino