Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Costa Rica

Costa Rica

Tipps & Informationen

Allgemein

Pura Vida – Costa Rica! Dieser Slogan könnte passender nicht sein, denn in Costa Rica kann man das Leben bzw. die Reise in vollen Zügen genießen. Aus gutem Grund wurde es 1502 von Christoph Columbus bei seiner Entdeckung als „la costa rica“, was soviel bedeutet wie die reiche Küste, bezeichnet. Das Land in Mittelamerika liegt eingebettet zwischen dem Pazifik und dem Atlantik und bietet viele Landschaftsformen, einige Mikroklimas, unzählige wundervolle Strände und eine interessante Kultur.  Aufgrund der stabilen politischen Lage, der Neutralität und ausgezeichneter touristischer Infrastruktur wird Costa Rica oft auch als „die Schweiz Mittelamerikas“ bezeichnet.

Anreise nach Costa Rica

Von Österreich aus führen die schnellsten Verbindungen nach Costa Rica via Frankfurt, Zürich, Paris und Madrid. Lufthansa bietet fast das ganze Jahr über tägliche Direktflüge von Frankfurt nach San José an, dasselbe gilt für die Air France ab/bis Paris. Iberia fliegt mehrmals pro Woche ab/bis Madrid und Edelweiss ab/bis Zürich. 

KLM bietet im Codeshare mit Copa Airlines eine Verbindung via Panama City nach San José an, die eine ausgezeichnete Kombination von Costa Rica mit Panama ermöglicht. Weitere Anreisemöglichkeiten gibt es über diverse Städte in den USA (u.a. Miami, New York, Los Angeles).

Einreisebestimmungen

Mit einem, bei der Ausreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass, ist die Einreise ganz unkompliziert möglich. Es muss lediglich bei der Ankunft ein Rück- bzw. Weiterflugticket vorgezeigt werden und man erhält eine Einreisegenehmigung, die eine Gültigkeit von maximal 90 Tagen hat.

Gesundheit

Bei der Einreise aus Europa nach Costa Rica sind keine Impfungen vorgeschrieben. In den Provinzen Alajuela, Guanacaste, Limon und Puntarenas gibt es ein Malariarisiko, wenn auch gering, und daher empfehlen wir eine Malaria-Propylaxe. Des weiteren empfehlen wir Ihnen ausreichend Insektenschutz zu verwenden und lange Kleidung zu tragen (besonders morgens und abends), um weitere Krankheiten, die durch Insektenstiche übertragen werden können (Bsp. Zika-Virus), zu verhindern. Das Gesundheitssystem von Costa Rica ist gut, sowohl im privaten als auch öffentlichen Bereich. Dennoch entsprechen die öffentlichen Krankenhäuser nicht dem europäischen Standard und vor allem in ländlichen sowie entlegenen Regionen is die medizinische Versorgung nicht ausreichend. Am besten ist die Situation diesbezüglich in Privatklinken der Hauptstadt San José.

Bitte kontaktieren Sie in jedem Fall spätestens 8 Wochen vor Ihrer Abreise einen Reisemediziner oder ein reisemedizinisches Institut (z.B. www.traveldoc.at). Die aufgezeigten Informationen ersetzen keine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner. (Für eintretende Schäden, die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.)

Land & Leute

Neben einer enorm abwechslungsreichen Landschaft bietet Costa Rica auch eine kulturelle Vielfalt. Die Bevölkerung besteht zu mehr als 90% aus Mestizen und weißen Einwanderern aus Europa, darunter vor allem Spanier. Es gibt auch noch einige indigene Stämme prähispanischer Herkunft, die sich Großteils bis auf die Stämme Cabecar, Bribri und Guayni, dem modernen, westlichen Lebensstil angepasst haben. 

Mehr als ein Drittel von Costa Ricas Landesfläche steht unter Naturschutz, wodurch Besucher eine reiche und unverfälschte Natur vorfinden. Die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt umfasst viele Vogelarten wie Papageien, Kolibris und Tukane, sowie Faultiere, Schildkröten, Wale, Mantas und vieles mehr. Die Landschaftsformen reichen von üppigen Regen- und Nebelwäldern, über aktive Vulkane, Savannen bis hin zu einsamen Stränden an der Pazifik- und Karibikküste. 

Für den Besucher

Costa Rica kann problemlos mit einem Mietwagen, ganz individuell bereist werden. Englisch wird fast überall gesprochen und man kommt auch in weniger touristischen Regionen ohne Spanischkenntnisse durch. Wer nicht individuell bzw. mit dem eigenen Mietwagen reisen möchte, dem empfehlen wir eine geführte Tour mit englisch- oder deutschsprachigem Guide auf privater Basis oder in einer Gruppe. Auch auf diese Art können Sie Land und Leute kennenlernen. Jedem Besucher steht eine Fülle an Aktivitäten zur Auswahl, egal ob Yoga und Wellness für ruhesuchende oder Vulkantrekking oder Regenwaldwanderungen für aktive.

Aufgrund der Lage zwischen dem Pazifik und Atlantik, mit der Karibikküste, eignet sich Costa Rica optimal als Reiseziel für eine komplette Reise. So muss ein anschließender Badeaufenthalt nicht zwingend auf einer Insel in der Karibik stattfinden, sondern kann je nach Jahreszeit problemlos auch an einem der wundervollen Strände von Costa Rica verbracht werden.

Costa Rica gilt auch als sehr sicheres Reiseland. Dennoch muss man mit Kleinkriminalität wie Taschendiebstahl o.ä. rechnen. Wir empfehlen daher Wertsachen im Hotelsafe zu verwahren und Dokumente sowie größere Geldbeträge am Körper zu tragen. 

Klima & Reisezeit

Durch die Lage nördlich des Äquators herrscht in Costa Rica ganzjährig tropisches Klima. In den Monaten Dezember bis April herrscht Trockenzeit und von Mai bis November Regenzeit, es kann aber auch während der trockenen Monate fast täglich zu kurzen, starken Schauern kommen. Grundsätzlich gilt die Trockenzeit auch als beste Reisezeit, wobei auch die Regenzeit einige Vorteile mit sich bringt, wie beispielsweise grüne Landschaften und niedrigere Preise sowie weniger Besucher. Generell findet man in Costa Rica mehrere Mikroklimas wider, die es ermöglichen zu jeder Zeit des Jahres gewisse Regionen ausgezeichnet bereisen zu können. Die Temperatur liegt das ganze Jahr über relativ konstant bei 25°C, wobei die Temperaturen besonders an der nördlichen und zentralen Pazifikküsten durchschnittlich höher sind und bei 30°C liegen. Etwas niedriger sind die Temperaturen nur in den höheren Lagen um San José, wo die Tiefstwerte bei ca. 15 °C liegen. Die Luftfeuchtigkeit ist recht hoch, hierbei gibt es allerdings recht große Unterschiede zwischen der Karibik- und der Pazifikküste. An der Karibikküste ist die Luftfeuchtigkeit mit 87% deutlich höher als am trockenen Nordpazifik mit nur 65%. 

Weltzeit

Die Differenz zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt in Costa Rica -7 Stunden (in der Sommerzeit -8 Stunden).

VisumpflichtNein
Beste Reisezeitganzjährig (Dez-Apr trocken & Mai-Nov feucht)
WährungCosta-Rica-Colón
ImpfpflichtNoch keine Informationen
HauptstadtSan Jóse

Unser beliebtesten Costa Rica Reisen

Baby Schildkröte, Costa Rica © Visit Costa Rica

Mietwagenreise Naturparadies Costa Rica

15 Tage
Bereisen Sie das Naturparadies Costa Rica mit dem Arenal Vulkan, dem Tortuguero Nationalpark und […]
Manuel Antonio Nationalpark © Visit Costa Rica

Mietwagenreise Costa Rica intensiv

21 Tage
Lernen Sie Costa Rica in 21 Tagen mit dem eigenen Mietwagen kennen und erkunden […]