Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Mikronesien

Mikronesien

Tipps & Informationen

Allgemein

In Mikronesien scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Uralte Bräuche werden nach wie vor gepflegt und geschützt, sogar das Steingeld hat noch nicht ausgedient. Gewisse Geschäfte unter Einheimischen werden nach wie vor mit dieser besonderen ,,Währung“ abgewickelt – je größer der Stein, desto wertvoller ist er. Besucher gelten auf Yap als Freunde und die Gastfreundlichkeit wird als Ehrensache betrachtet.

Anreise nach Mikronesien

Von Europa aus erreicht man Mikronesien am schnellsten mit China Airlines bzw. United Airlines via Taipeh und Guam. Die Flüge zwischen den Inseln in Mikronesien werden ebenfalls mit United Airlines durchgeführt, die mehrmals pro Woche von Guam bis Honolulu fliegt und dabei Zwischenstopps auf den Inseln Chuuk, Pohnpei und Kosrae in Mikronesien sowie Kawjalein und Majuro einlegt. Die Flüge zwischen Guam und Yap werden ebenfalls von United Airlines durchgeführt.

Einreisebestimmungen

Mit einem Reisepass, der bei der Ausreise noch mindestens 120 Tage gültig ist, erhalten Besucher eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage. Des Weiteren müssen ein Rück- bzw. Weiterflugticket und ausreichend Geldmittel für den Aufenthalt nachgewiesen werden.

​Da die Einreise in den meisten Fällen via Guam (US-amerikanisches Außengebiet) oder Hawaii führt, muss auch von Reisende, die sich dort nur im Transit befinden eine elektronische Einreisegenehmigung (ESTA) beantragt werden. Dies können Sie ganz unkompliziert unter folgendem Link machen: ESTA beantragen

Gesundheit

Die medizinische Versorgung in Mikronesien entspricht nicht dem europäischen Standard! Auf den Hauptinseln der vier Inselgruppen Yap, Chuuk, Pohnpei und Kosare ist die medizinische Grundversorgung aber gegeben. In den Krankenhäusern auf Yap und Pohnpei sowie in der Krankenstation auf Chuuk sind Dekompressionskammer verfügbar. Besonders auf weiter entfernten Inseln ist teilweise keine ausreichende medizinische Versorgung gegeben und die Transporte zu den nächsten Krankenstationen können recht lange dauern. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, den Abschluss einer Reiseschutzversicherung sowie auf Ihre Reise eine Reiseapotheke mit allen notwendigen Medikamenten mitzunehmen. Verwenden Sie ausreichend Insektenschutz, um Krankheiten, die durch Insektenstiche übertragen werden können (Bsp. Dengue-Fieber), zu verhindern. Mit offenen Wunden (Kratzer, Blasen) besser nicht in stehenden Gewässern (Süßwasser) baden. 

Reisende aus Europa benötigen keine Impfungen. Grundsätzlich sollten Vorbeugungen gegen diverse Tropenkrankheiten getroffen werden und es wird ein Schutz gegen Hepatitis A und B, Typhus, Diphterie und Tetanus empfohlen. Bitte kontaktieren Sie hierzu spätestens 8 Wochen vor Ihrer Abreise einen Reisemediziner oder ein reisemedizinisches Institut (z.B. www.traveldoc.at). Die aufgezeigten Informationen ersetzen keine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner. (Für eintretende Schäden, die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen)

Land & Leute

Mikronesien, oder die Föderierten Staaten von Mikronesien, wie die Nation eigentlich heißt, setzt sich aus den vier Föderationen Yap, Chuuk, Pohnpei und Kosrae zusammen. Die vier Staaten bestehen aus kleinen Inseln und Atollen, die zum Großteil vulkanischen Ursprungs, gebirgig und bewaldet sind. An den Küsten befinden sich Mangrovenwälder und wundervolle kleine Sandbuchten. In etwa 105.000 Menschen leben in den Föderierten Staaten von Mikronesien. In fast jedem Dorf ist ein kunstvolles Herrenhaus zu finden, in dem sich die ansässigen Männer treffen und ihre Geschichten erzählen. Die Häuser sind auch ein Ort zum Lernen, wo die Dorfältesten ihr Wissen an Junge weitergeben und Sie in der Kunst des Fischens, Segelns und der heimischen Handwerke unterrichten. 

Für den Besucher

Die Besucher von Mikronesien kommen hauptsächlich wegen des Tauchvergnügens hierher bzw. kombinieren eine Tauchreise mit einer Inselbesichtigung, was auf jeden Fall sehr lohnenswert ist. In allen vier Föderationen sind unter Wasser viele Schiffswracks zu finden, die für ein besonderes Taucherlebnis sorgen. Zwischen Anfang Juni und Ende Dezember wird in Yap Tauchern die Begegnung mit Manta Rochen garantiert. 

Klima & Reisezeit

In den Föderierten Staaten von Mikronesien herrscht, aufgrund der Nähe zum Äquator, tropisches Klima und eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Es herrschen das ganze Jahr über Temperaturen von durchschnittlich ca. 27°C. Die beste Reisezeit finden Sie in den Monaten von November bis April vor, denn zwischen Mai und Oktober kann es aufgrund des Monsuns zu teils heftigen Regenfällen kommen, die von Juni bis August ihren Höhepunkt erreichen. Die Luft- und Wassertemperatur sind das gesamte Jahr über relativ konstant.

Weltzeit

Die Differenz zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt in den Föderationen Yap und Chuuk + 9 Stunden (in der Sommerzeit +8 Stunden) & in den Föderationen Pohnpei und Kosrae + 10 Stunden (in der Sommerzeit +9 Stunden)

VisumpflichtNein
Beste ReisezeitNovember - April
WährungUS-Dollar (USD)
Impfpflichtnoch keine Informationen
HauptstadtPalikir (Pohnpei)

Unser beliebtesten Mikronesien Reisen

Manta Ray, Pohnpei © FSMVB

Inselhüpfen Mikronesien

17 Tage
Bereisen Sie in 17 Tagen die paradiesischen Inseln Kosrae, Pohnpei, Chuuk und Yap in […]