Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Neukaledonien

Neukaledonien

Tipps & Informationen

Allgemein

Der Inselstaat Neukaledonien ist so etwas wie ein ,,Stiefkind“ im Südpazifik, wird kaum von Reiseveranstaltern angeboten, obwohl eine Reise dorthin unvergesslich und lohnenswert ist und die Inseln relativ leicht erreichbar sind. Die traumhaften, von Palmen gesäumten, weißen Sandstrände gehören zu den allerschönsten im Südpazifik und somit auch zu den schönsten der Welt. Und mit der Ile des Pins bietet Neukaledonien eine der landschaftlich attraktivsten Inseln im Pazifik. Auf der unter Naturschutz stehenden Insel gibt es weiße Sandstrände, die nicht von Palmen, sondern von importierten Pinien gesäumt sind.

Anreise nach Neukaledonien

Der internationale Flughafen von Nouméa auf Grande Terre wir von mehreren Destinationen angeflogen. Von Europa aus führt die schnellste Verbindung nach Neukaledonien über Tokio und Osaka, von wo es mehrere Flüge pro Woche nach Nouméa gibt. Weitere Verbindungen gibt es nach Australien (Sydney, Brisbane & Melbourne), Auckland und einmal pro Woche nach Papeete.

Zusätzlich gibt es durch Direktverbindungen nach Fiji und Vanuatu die Möglichkeit für interessante Inselkombinationen.

Einreisebestimmungen

Mit einem, bei der Ausreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass, ist die Einreise ganz unkompliziert möglich. Es muss lediglich bei der Ankunft ein Rück- bzw. Weiterflugticket vorgezeigt werden und man erhält eine Einreisegenehmigung die eine Gültigkeit von 3 Monaten hat.

Gesundheit

Es sind keine Impfungen erforderlich und Neukaledonien verfügt über gute medizinische Versorgung, die vor allem in Nouméa auf der Hauptinsel Grande Terre den europäischen Standards entspricht. Die Hygiene ist vor allem in den touristischen Regionen von Grande Terre, der Ile des Pins, Lifou und Ouvéa ohne weiteres mit unserer vergleichbar. Aber auch in den etwas untouristischeren Regionen von Grande Terre, sowie auf den Inseln Maré und Tiga herrschen gute Qualitätsstandards. Verwenden Sie ausreichend Insektenschutz, um Krankheiten, die durch Insektenstiche übertragen werden können (Bsp. Dengue-Fieber), zu verhindern. Mit offenen Wunden (Kratzer, Blasen) besser nicht in stehenden Gewässern (Süßwasser) baden. Die aufgezeigten Informationen ersetzen keine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner. (Für eintretende Schäden, die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.)

Land & Leute

Neukaledoniens Landmasse umfasst 17.000 km² und wird von ca. 200.000 Menschen bewohnt. Die Bevölkerung ist bunt gemischt – Melanesier (Kanaken), Europäer, Indonesier, Chinesen. Die Hauptinsel Grande Terre ist 400 km lang und 50 km breit. Dort befindet sich auch der internationale Flughafen in Noumea. Da Neukaledonien von einem unfassbaren Korallenring von 1.600 km umgeben ist, hat es die größte Lagune der Erde. An der Westküste von Grande Terre sind kilometerlange, weiße Sandstrände zu finden, des Weiteren gibt es in den Niaouli-Ebenen noch viel unberührte Natur. Entlang der Hauptinsel liegt das Archipel der Iles Loyauté mit den Inseln Lifou, Maré, Tiga und Ouvéa. Dort leben die Menschen in Stämmen und die Sitten und Bräuche der Kanak-Kultur sind nach wie vor lebendig. Die wunderschöne Ile des Pins ist im Süden von Grande Terre zu finden. Neukaledonien verfügt durch einen Korallenring von 1.600 km, der die Inselgruppe umgibt, über die größte Lagune der Welt.

Klima & Reisezeit

Das Klima in Neukaledonien wird grundsätzlich von den Passatwinden sowie der Regenzeit bestimmt. Bei einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 24°C im Schatten sorgen die Winde auch für eine ganzjährig angenehme Brise. Der Südseewinter dauert von April bis November, wobei die Monate Juli und August mit 20-22°C die kühlsten sind. In den feuchteren, wärmeren Monaten Dezember bis März herrscht eine durchschnittliche Temperatur von ca. 28°C. Statistisch die beste Reisezeit ist in den Monaten April, Mai, September und Oktober.

Für den Besucher

Eine Reise nach Neukaledonien sollte sich auf keinen Fall nur auf einen Badeaufenthalt auf einer oder mehreren Inseln beschränken, sondern auch einen Aufenthalt auf Grande Terre inkludieren. Die Hauptinsel kann ideal mit einem Mietwagen erkundet werden, wodurch man auch in die touristisch weniger bekannten, aber nicht minder beeindruckenden Regionen im Norden der Insel gelangt. Die Ile des Pins sowie die vier Iles Loyauté erreicht man per Inlandsflügen mit der Air Caledonie und Air Loyauté.

Weltzeit

Zeitverschiebung zu Mitteleuropa (MEZ): + 9 Std. im Sommer, + 10 Std. im Winter.

VisumpflichtNein
Beste ReisezeitApril, Mai & September, Oktober
WährungPazifischer-Franc (CPF)
Impfpflichtnoch keine Informationen
HauptstadtNouméa

Unser beliebtesten Neukaledonien Reisen

Grand Sud © Valérie Blondin-NCTPS

Grande Terres Südwesten

7 Tage
Auf dieser Mietwagenreise lernen Sie den Südwesten von Grander Terre, der Hauptinsel von Neukaledonien […]
Selfdrive © Masaaki Hojo-NCTPS

Grande Terre erleben

10 Tage
Lernen Sie den Südwesten von Neukaledoniens Hauptinsel Grande Terre mit dem Mietwagen kennen und […]