Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Niue

Niue

Tipps & Informationen

Allgemein

Die nur 258 km² große Insel Niue liegt mitten im Pazifik zwischen Tonga im Westen, Samoa im Norden und den Cook Islands im Osten und beheimatet lediglich etwas mehr als 1.500 Menschen. Es gibt zwar keine kilometerlangen, weißen Sandstrände, die man von einer Südseeinsel erwartet, allerdings bietet Niue einen fast undurchdringlichen tropischen Regenwald sowie spektakuläre Höhlen und Grotten. In der faszinierenden Unterwasserwelt können Schnorchler und Taucher regelmäßig Wale und Delfine beobachten. Die Einwohner sind sehr gastfreundlich und vor allem die delikaten Fische und Hummer werden Besuchern lange in Erinnerung bleiben.

Anreise nach Niue

Es gibt mit der Air New Zealand nur eine Airline, die Direktflüge nach Niue anbietet. Diese werden ein- bis zweimal pro Woche ab/bis Auckland durchgeführt. Somit ist Niue am einfachsten im Anschluss an bzw. im Zuge einer Neuseelandreise zu besuchen.

Einreisebestimmungen

Gegen Vorlage eines Reisepasses der bei der Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig ist erhalten Touristen bei der Einreise eine Aufenthaltsgenehmigung für 30 Tage. Darüber hinaus müssen ein Rückflugticket, ein Unterkunftsnachweis sowie ausreichend Geldmittel für den Aufenthalt nachgewiesen werden.

Da die Einreise nur über Auckland in Neuseeland möglich ist, muss vor der Anreise auch für Personen die nur im Transit durch Neuseeland reisen eine elektronische Einreisegenehmigung (NZeTA) beantragt werden!

Gesundheit

Die medizinische Versorgung ist gut und Niue verfügt über ein Krankenhaus, das Niue Foou Hospital in Alofi. Aufgrund der isolierten Lage sollten Sie auf Ihre Reise aber in jedem Fall eine Reiseapotheke mit allen notwendigen Medikamenten mitnehmen. Verwenden Sie ausreichend Insektenschutz, um Krankheiten, die durch Insektenstiche übertragen werden können (Bsp. Dengue-Fieber), zu verhindern. Mit offenen Wunden (Kratzer, Blasen) besser nicht in stehenden Gewässern (Süßwasser) baden. Die Hygiene in Niue ist, vor allem im einigen größeren Hotel (Scenic Matavai Resort), sehr gut und entspricht den internationalen Standards. Das Wasser auf Niue stammt aus natürlichen Quellen oder Regenwasserreservoirs und kann getrunken werden, es ist aber auch Wasser in Flaschen verfügbar.

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben, allerdings sollten Vorbeugungen gegen diverse Tropenkrankheiten getroffen werden und es wird ein Schutz gegen Malaria, Hepatitis A und B, Gelbfieber, Typhus und Tetanus empfohlen. Bitte kontaktieren Sie hierzu spätestens 8 Wochen vor Ihrer Abreise einen Reisemediziner oder ein reisemedizinisches Institut (z.B. www.traveldoc.at). Die aufgezeigten Informationen ersetzen keine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner. (Für eintretende Schäden, die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.)

Land & Leute

Niue, oder ,,The Rock“ wie es von seinen Einwohnern genannt wird, ist zwar ein unabhängiger Staat, aber dennoch sehr eng mit Neuseeland verbunden. Aus diesem Grund sind alle Bewohner Doppelstaatsbürger und Zweisprachig und der NZ$ ist offizielles Zahlungsmittel. Die Einheimischen sind sehr freundlich und hilfsbereit, was einen Urlaub auf Niue in Kombination mit der wundervollen Natur zu einem unvergesslichen Südseeerlebnis macht. Besonders bemerkenswert ist, das es auf Niue keinerlei Kriminalität gibt.

Für den Besucher

Niue ist wegen der isolierten Lage eine Destination für absolute Globetrotter, hat aber auch für Taucher und Naturliebhaber einiges zu bieten. Wer nach Niue reist, sollte die gewünschten Leistungen unbedingt im Voraus buchen, da nur sehr begrenzte Kapazitäten zur Verfügung stehen. Es gibt abgesehen vom einzigen Hotel, dem Scenic Matavai Resort, nur einige Unterkünfte für Selbstversorger. Vor Ort empfehlen wir einen Mietwagen zu nehmen, um die Insel auf eigene Faust erkunden zu können. Wer im Scenic Matavai Resort wohnt, kann auch dort Ausflüge organisieren.

Niue ist ein Paradies für Schnorchler und Taucher, aber auch das Schwimmen mit Delfinen ist möglich. Zwischen Juli und Oktober können Besucher Buckelwale beobachten, die jährlich an der Insel vorbeiziehen.

Klima & Reisezeit

Niue liegt in den Tropen und dort herrschen das ganze Jahr über unter Tags warme Temperaturen, mit einem leichten Temperaturabfall in der Nacht. Das Klima wird in zwei Jahreszeiten unterteilt. Von April bis November (Winter) liegen die Temperaturen bei 20 – 28°C und von Dezember – März bei 22 – 30°C. Es kann das ganze Jahr über zu Regenschauern kommen, die besonders in den Sommermonaten zunehmen. Eine Regenjacke sowie etwas wärmere Kleidung für kühlere Abende sollten das ganze Jahr über mitgenommen werden. Die ideale Reisezeit finden Sie in den trockeneren Monaten von April bis November vor. 

Weltzeit

Die Differenz zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt + 12 Stunden (in der Sommerzeit +11 Stunden).

VisumpflichtNein
Beste Reisezeitganzjährig
WährungNeuseeland-Dollar (NZD)
Impfpflichtnoch keine Informationen
HauptstadtAlofi

Unser beliebtesten Niue Reisen

Niue, Küste aus der Vogelperspektive © Niue Tourism

Inselparadies Niue

5/8 Tage
Entdecken Sie im Anschluss an Ihre Neuseelandreise in 5 oder 8 Tagen das unberührte […]