Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Argentinien & Chile – Highlights des Nordens

Preis
ab5.490 € p.P.
Vollständiger Name*
Reise*
E-Mail Adresse*
Telefonnummer*
Nachricht*
* Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.
Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu, bevor Sie auf Senden klicken!
1735

WARUM COCO?

  • Jahrelange Erfahrung & Expertise
  • Alles aus einer Hand
  • Qualität
  • Handverlesene Partner
  • Rundumbetreuung

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail! Wir freuen uns Ihnen weiterhelfen zu können!

+43-512-312924

coco@coco-tours.at

Argentinien & Chile – Highlights des Nordens

  • 24 Tage
  • Ab einer Person
  • Flughafentransfers inkludiert
  • WLAN in Hotels verfügbar
  • Tägliche Abreise
  • kein Mindestalter

Erleben Sie die Highlights des Nordens von Argentinien und Chile bei dieser 24-tägigen Reise. Von Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires geht es in den Norden zu den spektakulären Iguazu Wasserfällen an der Grenze zu Brasilien. Anschließend besuchen Sie die malerische Stadt Salta mit beeindruckender Kolonialarchitektur und bereisen das Umland mit Purmamarca, den farbenfrohen Quebrada de Humahuaca, den Valles Calchaquies und Cafayate. Von Salta aus geht es dann über die Grenze nach Chile nach San Pedro de Atacama, wo Sie das Valle de la Luna sowie die Hochlandlagunen und die Tatio Geysire erkunden. Zum Abschluss der Reise besuchen Sie noch Valparaiso an der Pazifikküste und Chiles Hauptstadt Santiago.

Abreiseort

Flughafen Wien (Google Map)
Flughafen München (Google Map)

Abreisetag

Tägliche Abreise

Airlines

Air France via Paris/KLM via Amsterdam/Iberia via Madrid und Aerolineas Argentinas und Latam Airlines

Inkludierte Leistungen

  • Flüge mit Air France/KLM/Iberia in der Economy Class ab/bis Wien/München inkl. 23 kg Freigepäck
  • Inlandsflüge in Argentinien mit Aerolineas Argentinas inkl. 23 kg Freigepäck
  • Inlandsflüge in Chile mit LATAM Airlines inkl. 23 kg Freigepäck
  • Sicherheitsgebühren, Flugsteuern & Treibstoffzuschläge (Stand 28.04.2021 € 390,--)
  • Unterbringung in den Hotels laut Reiseprogramm
  • Verpflegung laut Reiseprogramm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers laut Programm
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Programm mit deutsch- oder englischsprachigem Guide (teilweise privat)

Nicht inkludierte Leistungen

  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Eintritt in die Nationalparks Iguazu (argentinische & brasilianische Seite)

Wichtige Informationen

  • Preise gelten pro Person im Doppelzimmer
  • Preis ist ein "Ab-Preis"! Tagesaktueller Preis auf Anfrage!
Fotos
Reiseverlauf

Tag 1Wien - Paris - Buenos Aires

Flug von Wien nach Paris und von dort weiter nach Buenos Aires.

Tag 2Ankunft in Buenos Aires

Herzlich willkommen in der Hauptstadt Argentiniens. Am Morgen kommen Sie in Buenos Aires an, werden bereits am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Machen Sie beispielsweise einen Spaziergang durch das historische Stadtviertel San Telmo, in dem sich Ihr Hotel befindet, oder erkunden das moderne Hafenviertel Puerto Madero.

3 Übernachtungen im Anselmo Buenos Aires in einem Standard Room inklusive Frühstück.

Tag 3Buenos Aires (F, A)

Heute lernen Sie mit einem einheimischen, deutschsprachigen Guide die pulsierende Metropole bei einem Stadtrundgang zu Fuβ und mit öffentlichen Verkehrsmitteln kennen. Hierbei erkunden Sie unter anderem das historische Zentrum der Stadt mit dem Obelisken, das Künstlerviertel San Telmo, das farbenfrohe La Boca und das Hafenviertel Puerto Madero. Ihr Guide führt Sie auβerdem zu besonderen Orten, die in keinem Reiseführer zu finden sind. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Stadt eigenständig zu erkunden, bevor Sie am Abend bei einer Tango Show und einem leckeren Dreigängemenü in die Geschichte des Tanzes eintauchen. Lassen Sie sich von den sehnsüchtigen Rhythmen und beeindruckenden Tanz- und Gesangseinlagen des Ensembles in die Vergangenheit entführen!

Tag 4Buenos Aires (F, M)

Heute lernen Sie den Norden dieser vielseitigen Stadt bei einer Fahrradtour kennen. Sie werden erstaunt sein, wie viele grüne Parks es in Buenos Aires gibt. Die Tour startet in Palermo, wo Sie den botanischen Gartens und die verschiedenen Parkanlagen der Bosques de Palermo mit dem gemütlichen Rosengarten besuchen werden. Entlang gut ausgebauter Fahrradwege fahren Sie unter anderem zum berühmten Friedhof von Recoleta, bevor Sie zurück nach Palermo fahren und im Vorbeiradeln die gemütlichen Sträßchen des beliebten Ausgehviertels genießen können.

Tag 5Buenos Aires - Puerto Iguazu (F)

Sie werden zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie nach Puerto Iguazú fliegen. Inmitten des argentinischen Regenwaldes finden Sie hier eines der gewaltigsten Naturschauspiele der Welt: die Wasserfälle von Iguazú. Am Flughafen werden Sie schon erwartet und anschließend zu Ihrem Hotel gebracht. Nutzen Sie die restliche Zeit, um Kräfte für den morgigen Tag zu sammeln, an dem Sie einen Ausflug zu den spektakulären Wasserfällen unternehmen werden.​

3 Übernachtungen in der La Cantera Lodge in einem Forest Room inklusive Frühstück.

Tag 6Iguazu Wasserfälle (F)

Heute machen Sie einen erlebnisreichen Tagesausflug auf die argentinische Seite der Wasserfälle, die zum UNESCO Weltnaturerbe zählen. Im Nationalpark befinden sich verschiedene Rundwege, die sich teilweise als Stege durch den tropischen Wald schlängeln und Sie an die obersten Abbruchkanten der Wasserfälle bringen. Von den zahlreichen Aussichtsplattformen aus können Sie einmalige Panoramablicke genießen. Neben unzähligen Vogelarten leben im Nationalpark auch Affen, Nasenbären sowie Jaguare, Pumas, Ozelots und Tapire. Anschließend besteigen Sie ein Motorboot und lernen die Wasserfälle aus nächster Nähe kennen. Immer wieder fährt das Boot durch die Gischt ganz nah an die Wassermassen heran und es bietet sich ein imposanter Blick aus einer ganz anderen Perspektive! Vergessen Sie nicht, Wechselkleidung mitzunehmen! Am späten Nachmittag werden Sie wieder zurück zu Ihrem Hotel gebracht.

Tag 7Iguazu Wasserfälle (F)

Heute können Sie die Wasserfälle noch einmal in ihrer ganzen Pracht bestaunen. Auf der brasilianischen Seite wird deutlich, warum die Guarani sie „Iguazú“ getauft haben, in Ihrer Sprache bedeutet das „Groβe Wasser“. Von den Aussichtsplattformen bieten sich Ihnen tolle Panoramaaussichten auf die Wassermassen. Tipp: Schützen Sie elektronische Geräte mit einer Plastiktüte und passen Sie gut auf Ihr Proviant auf, Sie werden von ziemlich frechen Nasenbären begleitet.
Am Nachmittag können Sie optional (nicht im Preis inkludiert) den Nationalpark auf argentinischer Seite genauer unter die Lupe nehmen und gemeinsam mit einem spezialisierten Guide, ausgestattet mit Binokularen und Teleskopen, Vögel beobachten. Mit etwas Glück können Sie wunderschöne und seltene Arten entdecken.

Tag 8Puerto Iguazu - Salta (F)

Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie nach Salta fliegen. Am Flughafen werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Die Stadt Salta verdankt ihren Beinamen „La Linda“ (die Hübsche) ihrer malerischen Lage und der beeindruckenden Kolonialarchitektur. Heute haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder zum Beispiel mit einer Seilbahn auf den Hausberg Cerro San Bernado zu fahren, von dem Sie einen tollen Panoramablick auf die Stadt und das Umland haben.

2 Übernachtungen im Solar de la Plaza Hotel in einem Junior Room inklusive Frühstück.

Tag 9Salta (F, M)

Am Vormittag treffen Sie Ihren Guide, mit dem Sie zum “Mercado Central” aufbrechen. Zwischen den üppig gefüllten Ständen und engagierten Händlern finden Sie die Zutaten für die “Empanadas Salteñas”, die Sie später zubereiten werden. Im Anschluss geht es aber zunächst auf eine kleine Tour durch das historische Zentrum mit der Plaza 9 de Julio, der Katherale, dem Rathaus und der Basilica San Francisco. Nach dem Rundgang werden Sie endlich in die Geheimnisse der für die Region typischen gefüllten Teigtaschen eingeweiht, die Sie natürlich anschließend bei einem leckeren Glas Wein selbst probieren. Nach dem Essen werden Sie zurück zum Hotel gebracht.

Tag 10Salta - Purmamarca (F)

Heute werden Sie an Ihrer Unterkunft abgeholt und auf eine zweitägige Tour nach Jujuy mitgenommen. Grüne Felder, Wälder und Hügel wechseln sich ab, bis Sie die Quebrada del Toro erreichen und die Straße sich stetig bergauf entlang der berühmten Zugstrecke der Tren a las Nubes bis nach San Antonio de las Cobres schlängelt. Von hier ist es nicht mehr allzu weit zu den Salinas Grandes, die sich bald strahlend weiß vor Ihnen auftun. Über die Cuesta de Lipan geht es anschließend hinab nach Purmamarca, das sich an den Cerro de los Siete Colores schmiegt.

Übernachtung im La Comarca Hotel in einem Standard Room inklusive Frühstück.

Tag 11Purmamarca - Salta (F)

Heute erkunden Sie die Quebrada de Humahuaca, die sich mit ihren kleinen Bergdörfern und faszinierenden Felsformationen zwischen Purmamarca und Humahuaca erstreckt. Erster Halt ist das bunte Bergdorf Tilcara mit der ehemaligen Festung Pucará de Tilcara von der noch zahlreiche Gebäude erhalten sind und von der sich tolle Ausblicke auf das Tal bieten. Anschließend geht es weiter durch die farbenfrohe Quebrada bis nach Humahuaca, wo Sie das koloniale Zentrum besuchen, bevor Sie sich auf den Rückweg nach Salta machen.

Übernachtung im Solar de la Plaza Hotel in einem Junior Room inklusive Frühstück.

Tag 12Salta - Cachi (F)

Nach dem Frühstück werden Sie wieder abgeholt, dieses Mal geht es auf einen dreitägigen Ausflug in die Valles Calchaquíes. Über die Cuesta del Obispo schlängelt sich die Straße durch die Valles Calchaquíes, wo Sie einige Fotostopps einlegen werden. Anschließend erwartet Sie das Panorama des Nationalpark Los Cardones, einem Hochplateau, aus dem unzählige Kakteen wie aus einem Nadelkissen herausragen. Kurze Zeit später erreichen Sie auch schon Ihre Unterkunft, die im fruchtbaren Tal zwischen den kleinen Ortschaften Payogasta und Cachi an der Ruta 40 liegt.

Übernachtung im Hotel La Merced del Alto in einem Standard Room inklusive Frühstück.

Tag 13Cachi - Cafayate (F)

Heute folgen Sie der Ruta 40 von Cachi nach Cafayate, vorbei an den Feldern und kleinen Dörfern der Valles Calchaquíes. Die Valles Calchaquíes sind Täler, die sich durch die Provinzen Salta, Tucuman und Catamarca ziehen und eine unheimliche Vielfalt an Landschaftsformen bieten. Unterwegs machen Sie einen kurzen Zwischenstopp im verschlafenen Örtchen Molinos. Sie fahren durch die bizarren Felsformationen der Quebrada de las Flechas und erreichen schließlich die sanften Weinberge, die sich um Cafayate erstrecken. In dem für seine sehr guten Weine bekannten Ort beziehen Sie Ihr Hotel und lassen den Tag zum Beispiel bei einem gemütlichen Glas Torrontes ausklingen.

Übernachtung im Hotel Viñas de Cafayate in einem Standard Vista Viñedos Room inklusive Frühstück. 

Tag 14Cafayate - Salta (F)

Der Vormittag steht Ihnen in Cafayate zur freien Verfügung, bevor Sie sich anschließend auf den Rückweg nach Salta machen. Die Strecke führt heute noch einmal durch ein absolutes landschaftliches Highlight, die Quebrada de las Conchas. Entlang des gleichnamigen Flusses ziehen sich die Felsformationen in den verschiedensten Rottönen und laden immer wieder zu Fotostopps ein. In Salta angekommen können Sie den Abend frei nach Ihren Wünschen gestalten.

Übernachtung im Solar de la Plaza Hotel in einem Junior Room inklusive Frühstück.

Tag 15Salta - San Pedro de Atacama (F)

Sie werden zu gegebener Zeit an Ihrem Hotel abgeholt und zum Busbahnhof gebracht. Heute fahren Sie mit dem Bus nach San Pedro de Atacama in Chile. Lehnen Sie sich zurück und genießen die vorbeiziehenden Landschaften. Beim Ausblick auf das Altiplano, mit den Wüstenlandschaften, Salzseen und Kaktusschluchten, wird einem, trotz langer Fahrt, so schnell nicht langweilig.

4 Übernachtungen im Hotel Casa Don Tomas in einem Standard Room inklusive Frühstück.

Tag 16San Pedro de Atacama (F)

Früh morgens starten Sie Ihren Ausflug ins Valle de la Luna, um Zeuge zu werden, wie der Sonnenaufgang die umgebenden Mondlandschaften in ein rotes Licht taucht. Anschließend besuchen Sie eine „Ayllu“, eine andine Gemeinschaften, wo Sie mehr über die Geschichte, Kultur und Herausforderungen des Dorfes San Pedro de Atacama erfahren und wo Sie regionales Essen probieren können. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um das Dorf ein wenig zu erkunden, bevor am Abend ein weiteres Erlebnis auf Sie wartet. Die Atacama-Wüste hat einen der sternenklarsten Himmel der Welt, der dank der außergewöhnlichen Transparenz der Wüstenluft hier besonders gut bestaunt werden kann. Beobachten Sie die Sterne und Planeten durch ein Teleskop und lernen mehr über deren Konstellationen. Am Lagerfeuer können Sie schließlich astrologischen Geschichten und Legenden der traditionellen Andenvölker lauschen und in eine mystische Welt eintauchen.

Tag 17San Pedro de Atacama (F, M)

Beim heutigen Ausflug verlassen Sie San Pedro de Atacama in Richtung Süden und tauchen mit steigender Höhe ein in die wunderschön seltsame Altiplanolandschaft. Es überrascht in einer solch trockenen Region auf so vielfältige Landschaften mit besonderer Vegetation, verschiedenen Lebewesen und bunten Lagunen zu stoßen. Besonders beeindrucken die tiefblau und dunkelgrün schimmernden Lagunen Miscanti und Miñiques am Fuße der gleichnamigen Vulkane, bei denen Sie die Aussicht bei einem gemütlichen Spaziergang genießen können. Anschließend fahren Sie weiter in das Dorf Socaire, welches eine besondere Architektur zu bieten hat: Zum Hausbau wurden grob behauene Steine geschickt aufeinander getürmt und ineinander verkeilt bilden sie die ungefügen Wände. Nach einem authentischen Mittagessen im Dorf erfahren Sie Spannendes über die traditionelle Landwirtschaft der Region und können zuschauen, wie die Weberinnen von Socaire die Wolle zu wunderschönen Produkten verarbeiten.

Tag 18San Pedro de Atacama (F)

Mit der aufgehenden Sonne begeben Sie sich heute erneut in die Hochebene der Anden. Sie erreichen das kleine Andendörfchen Machuca im idyllischsten Moment des Tages und können bestaunen, wie sich die 20 Häuschen der Ortschaft in die außergewöhnlich sumpfartige Landschaft einbetten. Beim Vado de Putuna bietet sich Ihnen ein fantastischer Panoramablick, bevor Sie schließlich die imposanten Tatio Geysire erreichen. Es handelt sich um ein geothermisches Feld, das die Tatio Quellen erhitzt und tagsüber köcheln und blubbern lässt. Beobachten Sie bei einem köstlichen Frühstück, wie das Wasser in die Luft schießt und lauschen, wie das ganze Talbecken knistert und grollt. Bei einem Rundgang über das geothermische Feld erfahren Sie mehr über das einzigartige Phänomen der Geysire. Anschließend statten Sie dem Geysir Blanco einen Besuch ab und können ein Bad im natürlichen Thermalwasser nehmen. Auf dem Rückweg nach San Pedro de Atacama können Sie sicherlich ein paar grasende Lamas oder rosa-farbende Flamingos beobachten!

Tag 19San Pedro de Atacama - Santiago - Valparaiso (F)

Zu gegebener Zeit werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen von Calama gebracht. Heute fliegen Sie nach Santiago, wo Sie in Empfang genommen und in die Hafenstadt Valparaiso gebracht werden. Nutzen Sie den restlichen Tag, um die verwinkelten Straßen und bunten Häuser zwischen den zahlreichen Hügeln der Stadt schon ein wenig auf eigene Faust zu erkunden.

2 Übernachtungen im Hotel Fauna in einem Standard Room inklusive Frühstück.

Tag 20Valparaiso (F)

Auf der heutigen Tour lernen Sie die zwei Küstenstädte Valparaiso und Viña del Mar näher kennen. Sie liegen zwar nur wenige Kilometer voneinander entfernt, könnten aber kaum unterschiedlicher sein. Mit privatem und öffentlichen Transportmitteln erkunden Sie die Städte auf komfortable und authentische Weise. Lassen Sie sich von den tollen Ausblicken von den Hügeln von Valparaiso begeistern und lauschen Anekdoten der Stadt und seinen Einwohnern. In Viña del Mar erwartet Sie ein reiches Angebot an Kultur und Gastronomie sowie breite Sandstrände.

Tag 21Valparaiso - Santiago (F)

Nach dem Frühstück werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und nach Santiago gebracht. Die Hauptstadt Chiles lernen Sie im Anschluss bei einer Stadtrundfahrt näher kennen. Bestaunen Sie die vielen historischen Gebäude der Stadt, wie den Palast La Moneda, die Plaza de Armas mit der Kathedrale und das alte Postamt. Am Hügel Santa Lucia erfahren Sie mehr über die Gründung der Stadt und können in dieser urbanen Oase einen schönen Ausblick auf die Stadt genießen. Lassen Sie sich vom lebendigen Stadtviertel Lastarria inspirieren, bevor Sie schließlich auf den Hügel San Cristobal fahren, von wo aus sich Ihnen eine spektakuläre Aussicht auf die Stadt mit den Anden im Hintergrund bietet.

2 Übernachtungen im Hotel Solace in einem Superior Room inklusive Frühstück.

Tag 22Santiago (F)

Genießen Sie den letzten Tag Ihrer Reise in vollen Zügen auf eigene Faust. Statten Sie beispielsweise einem der wuseligen Märkten einen Besuch ab oder besichtigen eines der zahlreichen Museen. In der Metropole Santiago wird Ihnen so schnell nicht langweilig.

Tag 23Santiago - Paris (F)

Zu gegebener Zeit werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht, um Ihren Heimflug anzutreten. 

Tag 24Paris - Wien

Sie kommen am Vormittag in Paris an und fliegen anschließend weiter nach Wien, wo Ihre Reise endet.

Karte

Hotels

Anselmo Buenos Aires

La Cantera Lodge

Solar de la Plaza Hotel

La Comarca Hotel

Hotel La Merced del Alto

Hotel Viñas de Cafayate

Hotel Casa Don Tomas

Hotel Fauna

Hotel Solace