Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Mietwagenreise Argentiniens Nordwesten

Preis
ab1.700 € p.P.
Vollständiger Name*
Reise*
E-Mail Adresse*
Telefonnummer*
Nachricht*
* Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.
Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu, bevor Sie auf Senden klicken!
181

WARUM COCO?

  • Jahrelange Erfahrung & Expertise
  • Alles aus einer Hand
  • Qualität
  • Handverlesene Partner
  • Rundumbetreuung

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail! Wir freuen uns Ihnen weiterhelfen zu können!

+43-512-312924

coco@coco-tours.at

Mietwagenreise Argentiniens Nordwesten

  • 11 Tage
  • Ab einer Person
  • Flughafentransfers inkludiert
  • WLAN in Hotels verfügbar
  • Tägliche Abreise
  • kein Mindestalter

Erleben Sie mit dem eigenen Mietwagen in 11 Tagen den Nordwesten von Argentinien mit den beiden Provinzen Salta und Jujuy. Von Salta aus besuchen Sie die Quebrada de Humahuaca, die Salinas Grandes, die Quebrada de las Fechas und die Weinberge von Cafayate.

Pick Up & Drop Off

Martín Miguel de Güemes International Airport (Google Map)

Start

Nach Ankunft in Salta

Ende

Nach Mietwagenreise in Salta

Inkludierte Leistungen

  • 8 Tage Mietwagen von Hertz Grp. 4WD (Nissan Frontier o.ä.) inkl. freien Kilometern, Zusatzfahrer und höchstem Versicherungsschutz ohne Selbstbehalt
  • Unterbringung in den Hotels laut Reiseprogramm
  • Verpflegung laut Reiseprogramm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers laut Programm
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Programm mit englischsprachigem Guide

Nicht inkludierte Leistungen

  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder

Wichtige Informationen

  • Preise gelten pro Person im Doppelzimmer
  • Preis ist ein "Ab-Preis"! Tagesaktueller Preis auf Anfrage!
  • Internationale Flüge können auf Wunsch inkludiert werden!
  • Individuelle Vor- und Verlängerungsprogramme auf Anfrage möglich!
Fotos
Reiseverlauf

Tag 1Salta

Herzlich Willkommen in Salta! Am Flughafen werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Die Stadt Salta verdankt ihren Beinamen „La Linda“ (die Hübsche) ihrer malerischen Lage und der beeindruckenden Kolonialarchitektur. Heute haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder zum Beispiel mit einer Seilbahn auf den Hausberg Cerro San Bernado zu fahren, von dem Sie einen tollen Panoramablick auf die Stadt und das Umland haben.

2 Übernachtungen im Hotel Villa Vicuña in einem Superior Room inklusive Frühstück.

Tag 2Salta (F/M)

Am Vormittag treffen Sie Ihren Guide, mit dem Sie zum “Mercado Central” aufbrechen. Zwischen den üppig gefüllten Ständen und engagierten Händlern finden Sie die Zutaten für die “Empanadas Salteñas”, die Sie später zubereiten werden. Im Anschluss geht es aber zunächst auf eine kleine Tour durch das historische Zentrum mit der Plaza 9 de Julio, der Katherale, dem Rathaus und der Basilica San Francisco. Nach dem Rundgang werden Sie endlich in die Geheimnisse der für die Region typischen gefüllten Teigtaschen eingeweiht, die Sie natürlich anschließend bei einem leckeren Glas Wein selbst probieren. Nach dem Essen werden Sie zurück zum Hotel gebracht.

Tag 3Salta - Tilcara (F)

Nach dem Frühstück nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und verlassen anschließend Salta in Richtung Norden. Wir empfehlen Ihnen, die landschaftlich sehr schöne Ruta 9 in Richtung San Salvador de Jujuy zu nehmen. Grüne Felder, Wälder und Hügel wechseln sich ab, bis die Landschaft immer trockener wird und die Bergzüge in allen möglichen Beige-, Rot- und Brauntönen schimmern. Bevor Sie nach Tilcara fahren, lohnt sich ein Stopp in Purmamarca. Das kleine Bergdorf, das sich an den Cerro de los Siete Colores schmiegt, hat im Zentrum einen kleinen Markt mit kunterbunten Produkten. Nach Ihrer Ankunft in Tilcara können Sie der ehemaligen Festung Pucará de Tilcara, von der noch zahlreiche Gebäude erhalten sind, einen Besuch abstatten und tolle Ausblicke auf das Tal genießen.

Fahrstrecke: ca. 175 km, Fahrzeit: ca. 4 Std.

2 Übernachtungen im Posada de Luz in einem Superior Room inklusive Frühstück.

Tag 4Tilcara (F)

Heute können Sie die kunterbunte Quebrada de Humahuaca, die sich mit ihren kleinen Bergdörfern und faszinierenden Felsformationen zwischen Tilcara und Humahuaca erstreckt, erkunden. Ein absolutes Highlight ist die Serranía de Hornocal, ein Gebirgszug, der mit seinen Formen und Farben wie gemalt wirkt. Den Aussichtspunkt, von dem sich Ihnen ein unbeschreiblicher Ausblick bietet, erreichen Sie über eine unbequeme, aber einfach zu befahrene Schotterstraße ab Humahuaca.

Tag 5Tilcara - Purmamacra - Chicoana (F/A)

Gemeinsam mit den Guides der Estancia können Sie dem Sumpfgebiet Ibera in diesen beiden Tagen genauer auf die Spuren gehen. Das Gebiet ist eines der wichtigsten Süßwasser-Reservoirs des amerikanischen Kontinents und lässt sich besonders gut per Boot erkunden. Lassen Sie sich in Kayaks geräuschlos über die Gewässer treiben und und nähern sich unbemerkt Kaimanen und anderen schwimmenden Lebewesen. Während einer Safari mit dem Jeep können Sie die Ausmaße des Gebietes erahnen und werden sicherlich von dem ein oder anderen neugierigen Tier überrascht. Auch mit dem Mountainbike oder bei Wanderungen können Sie die einzigartige Umgebung erkunden. Auf welche Art und Weise Sie die Esteros del Ibera erkunden, können Sie vor Ort entscheiden.

Fahrstrecke: 345 km, Fahrzeit hängt vom Fahrbahnzustand (Schotterstraße) ab!

Übernachtung in der Finca Las Margaritas in einem Standard Room inklusive Frühstück.

Tag 6Chicoana - Cachi (F)

Lernen Sie bei einem kleinen Rundgang die Finca Las Margaritas näher kennen. Auf dem riesigen Gelände werden Rinder gezüchtet und Tabak angebaut. Anschließend fahren Sie auf der größtenteils asphaltierten Ruta Provincial 33 nach Cachi. Über die Cuesta del Obispo schlängelt sich die Straße durch die Valles Calchaquíes, wo Sie einige Fotostopps einlegen werden. Im Nationalpark Los Cardones, einem Hochplateau, aus dem unzählige Kakteen wie aus einem Nadelkissen herausragen, erwartet Sie ein tolles Panorama. Bei Payogasta stoßen Sie auf die Ruta 40, der Sie die letzten 10 Kilometer bis nach Cachi folgen, wo Sie heute übernachten.

Fahrstrecke: 110 km, Fahrzeit: ca. 2 Std. 40 Min.

Übernachtung im La Merced del Alto in einem Vista Cerros Room inklusive Frühstück.

Tag 7Cachi - Molinos (F/A)

Über die Ruta 40 fahren Sie heute weiter Richtung Süden durch die Valles Calchaquies. Die Valles Calchaquíes sind Täler, die sich durch die Provinzen Salta, Tucuman und Catamarca ziehen und eine unheimliche Vielfalt an Landschaftsformen bieten. Beim verschlafenen Örtchen Molinos, wo sich ein Zwischenstopp lohnt, verlassen Sie die Ruta 40 und fahren auf einem Schotterweg die letzten 18 Kilometer bis zur Estancia Colomé. Die Estancia liegt in fantastischr Kulisse der Valles Calchaquies und inmitten von Weinfeldern. Hier können Sie die einsame Ruhe genießen und köstliche Weine probieren, während Sie sich zurücklehnen und die einmalige Landschaft bestaunen.

Fahrstrecke: 65 km, Fahrzeit: ca. 2 Std.

2 Übernachtungen in der Estancia Colome in einer Junior Suite inklusive Halbpension.

Tag 8Molinos (F/A)

Der heutige Tag steht Ihnen in der Estancia Colomé zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Umgebung bei kleinen Wanderungen, lassen sich kulinarisch verwöhnen und entspannen am Pool. Aufgrund der Höhe, viel Sonne und starken Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht hat der hier produzierte Wein eine ganz spezielle Note. Außerdem lohnt sich ein Besuch des Museum James Turrell, welches zur Estancia gehört. Entdecken Sie die futuristischen Werke, in denen der Künstler mit Raum und Licht spielt.

Tag 9Molinos - Cafayate (F)

Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen Sie die Estancia Colomé und fahren zurück zur Ruta 40, der Sie weiter Richtung Süden bis nach Cafayate folgen. Auf dem Weg fahren Sie durch die Quebrada de las Flechas, die mit ihren bizarren Felsformationen an eine Mondlandschaft erinnert. Schließlich erreichen Sie die sanften Weinberge, die sich um Cafayate erstrecken. Lassen Sie den Tag entspannt bei einem gemütlichen Glas Torrontes ausklingen.

Fahrstrecke: 130 km (ca. 100 davon Schotterstraße), Fahrzeit: ca. 3 Std.

Übernachtung im Viñas de Cafayate in einem Superior Room inklusive Frühstück.

Tag 10Cafayate - Salta (F)

Die heutige Etappe führt Sie noch einmal durch ein absolutes landschaftliches Highlight, die Quebrada de las Conchas. Entlang des gleichnamigen Flusses ziehen sich die Felsformationen in den verschiedensten Rottönen und laden immer wieder zu Fotostopps ein. Diese Fahrt können Sie genießen, denn die Strecke ist komplett asphaltiert. In Salta angekommen, geben Sie den Mietwagen ab.

Fahrstrecke: 190 km, Fahrzeit: ca. 3 Std.

Übernachtung im Hotel Villa Vicuña in einem Superior Room inklusive Frühstück.

Tag 11Salta (F)

Zu gegebener Zeit werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht, um Ihre Weiterreise anzutreten.

Karte

Hotels

Hotel Villa Vicuña

Posada de Luz

Finca Las Margaritas

Estancia Colome

Viñas de Cafayate