Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Peru, Bolivien & Nordchile – Highlightreise

Preis
ab5.890 € p.P.
Vollständiger Name*
Reise*
E-Mail Adresse*
Telefonnummer*
Nachricht*
* Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.
Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu, bevor Sie auf Senden klicken!
350

WARUM COCO?

  • Jahrelange Erfahrung & Expertise
  • Alles aus einer Hand
  • Qualität
  • Handverlesene Partner
  • Rundumbetreuung

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail! Wir freuen uns Ihnen weiterhelfen zu können!

+43-512-312924

coco@coco-tours.at

Peru, Bolivien & Nordchile – Highlightreise

0
  • 18 Tage
  • ab einer Person
  • Flughafentransfers inkludiert
  • WLAN in den meisten Hotels verfügbar
  • Tägliche Abreise
  • kein Mindestalter

Auf dieser 18-tägigen Reise erleben Sie die Highlights der Länder Peru, Bolivien und Nordchile. Nach Ihrer Ankunft in Lima lernen Sie Perus Hauptstadt kennen, bevor es nach Cusco, der alten Hauptstadt des Inkareiches geht. Dort besuchen Sie das Heilige Tal und mit Machu Picchu eines der absoluten Highlights von Peru. Weiter geht es dann nach Puno, an den Titicacasee, wo Sie auf der Sonneninsel, auf der bolivianischen Hälfte des Sees übernachten und anschließend weiter in die malerische Stadt La Paz fahren. Von La Paz aus reisen Sie nach Uyuni und durchqueren von dort aus auf einer Jeepsafari den Salzsee sowie die Atacamawüste bis nach San Pedro de Atacama in Chile. Zum Abschluss der Reise besuchen Sie noch die Hauptstadt Chiles, Santiago, bevor es wieder nach Hause geht.

Abreiseort

Flughafen Wien (Google Map)
Flughafen München (Google Map)

Abreisetag

Tägliche Abreise

Airlines

Air France via Paris/KLM via Amsterdam und Latam Airlines und Boliviana de Aviación

Inkludierte Leistungen

  • Flüge mit Air France/KLM in der Economy Class ab/bis Wien/München inkl. 23 kg Freigepäck
  • Inlandsflüge in Peru und Chile mit LATAM Airlines inkl. 23 kg Freigepäck
  • Inlandsflüge in Bolivien mit Boliviana de Aviación inkl. 23 kg Freigepäck
  • Sicherheitsgebühren, Flugsteuern & Treibstoffzuschläge (Stand 29.04.2021 € 370,--)
  • Unterbringung in den Hotels laut Reiseprogramm
  • Verpflegung laut Reiseprogramm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers laut Programm
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Programm mit deutsch- oder englischsprachigem Guide (teilweise privat)
  • Fahrt in Touristenzügen (Peru Rail oder Inca Rail je nach Verfügbarkeit)

Nicht inkludierte Leistungen

  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Eintritt Thermalquellen in Aguas Calientes

Wichtige Informationen

  • Preise gelten pro Person im Doppelzimmer
  • Preis ist ein "Ab-Preis"! Tagesaktueller Preis auf Anfrage!
Fotos
Reiseverlauf

Tag 1Wien - Paris - Lima

Morgenflug von Wien nach Paris und von dort weiter nach Lima. Nach Ihrer Ankunft in der Hauptstadt Perus am Nachmittag werden Sie von unserem Fahrer am Flughafen begrüßt und zum Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung um die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden oder um einfach nur zu entspannen.

Sie können von Ihrem gut gelegenen Hotel den modernen und sicheren Stadtteil Miraflores in Eigenregie erkunden.

2 Übernachtungen im Hotel Britania Crystal Collection inklusive Frühstück.

Tag 2Lima (F)

Nach dem Frühstück werden Sie am Hotel abgeholt und starten zu einer Tour bei der Sie das prähispanische, koloniale und moderne Lima kennenlernen werden. Fahrt ins Zentrum der peruanischen Hauptstadt mit seiner beeindruckenden Kolonialarchitektur. Hier besuchen Sie das aus dem 16. Jahhundert stammende Dominikanerkloster und besichtigen den Hauptplatz Limas.

Im Anschluss besuchen Sie das bekannte Larco-Museum, das einen schönen Einblick in die Kunstfertigkeit der verschiedenen peruanischen Kulturen gibt.

Tag 3 Lima - Cusco (F)

Am Morgent werden Sie zum Flughafen gebracht und nehmen Ihren Flug nach Cusco. Angekommen in der alten Hauptstadt des Inkareiches oder auch „Nabel der Welt“ genannt, werden Sie zunächst zu Ihrem Hotel gebracht, die geplante, halbtägige Stadtbesichtigung beginnt erst um die Mittagszeit. Je nach Vereinbarung werden Sie am Hotel abgeholt oder zum Startpunkt der Tour begleitet. In einer internationalen Gruppe und mit einem englischsprachigen Guide schauen Sie sich die Altstadt mit der stattlichen Kathedrale sowie den Sonnentempel Qoricancha an.

Darüber hinaus besuchen Sie vier Ruinenstätte rund um Cusco – das Wasserheiligtum Tambomachay, dessen Becken heute noch vom kristallklaren Wasser unterirdischer Quellen gespeist werden, die `rote Festung` Pukapukara, die einst als Kontroll- und Lagerposten diente; das zwischen zerklüfteten Felsen gelegene, Labyrinth Q’enko, wo Sie heilige Altäre bewundern können und zum Schluss besuchen Sie die Festungsanlage Saqsaywamán, die durch ihre Lage oberhalb der Stadt einen herrlichen Blick über die einstige Hauptstadt des Inka-Imperiums bietet.

Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung, so dass Sie die außergewöhnliche Atmosphäre der Stadt auf sich wirken lassen können. Sie haben genügend Zeit für einen Spaziergang oder Einkaufsbummel durch das alte Künstlerviertel San Blas oder den quirligen Markt San Pedro, wo Sie einen Eindruck von der lokalen Kultur bekommen.

3 Übernachtungen im Hotel Taypikala inklusive Frühstück.

Tag 4Ausflug ins Heilige Tal & Zugfahrt nach Aguas Calientes (F)

Nach dem Frühstück werden Sie am Hotel abgeholt und beginnen Ihren ganztägigen Ausflug ins Heilige Tal der Inkas. Sie nähern sich dem Vilcanota-Fluss über den Aussichtspunkt Taray und geniessen den tollen Ausblick über das Tal, bevor es weiter zur Inka Ruinenstätte Pisaq geht. Nach Besichtigung der Ruinen fahren Sie im gleichnamigen Ort und haben die Gelegenheit, den farbenfrohen Markt zu besuchen.

Ihr nächstes Ziel ist die Inka-Festung Ollantaytambo, die über steilen Terrassen auf einem mächtigen Bergvorsprung thront. Die Tempelburg diente früher zum Schutz gegen Invasionen von Urwaldstämmen.

In Ollantaytambo verabschieden Sie sich von Ihrem Guide und nehmen einen Nachmittagszug nach Aguas Calientes (ohne Begleitung). In weniger als 2 Stunden erreichen Sie den beschaulichen Ort Aguas Calientes. Sie können den Ort Aguas Calientes erkunden oder die Thermalquellen besuchen und entspannen – Badesachen nicht vergessen! Am Abend treffen Sie auf Ihren Guide für ein kurzes Briefing für den morgigen Ausflug zum Machu Picchu.

Tag 5Machu Picchu (F)

Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Sammelbus zu den Ruinen von Machu Picchu hoch und besichtigen während der ca. 2 ½-stündigen Führung die wichtigsten Punkte der Inka-Zitadelle. Danach fahren Sie mit dem Sammelbus zurück nach Aguas Calientes und weiter über Ollantaytambo nach Cusco. Den ersten Teil der Strecke fahren Sie mit dem Zug, anschließend bringt Sie ein Transfer zu Ihrem Hotel in Cusco.

Tag 6Cusco - Puno (F/M)

Heute müssen Sie Abschied nehmen von Cusco. Es erwartet Sie eine lange aber sehr abwechslungsreiche Reise mit einem Toursitenbus von Cusco über die Hochebene nach Puno. Unterwegs bietet sich die Möglichkeit, mehrere Zwischenstopps an touristisch interessanten Orten einzulegen, die für eine willkommene Abwechslung sorgen.

Sie besuchen die Kirche San Pedro von Andahuaylillas, bekannt als die Sixtinische Kapelle der Anden und en Tempel von Raqchi. Nach der Mittagspause besuchen Sie noch das Museum der Pukara-Kultur und machen Halt an einem Fotostopp am Bergpass La Raya, mit 4.335 m ist dies der höchste Punkt der Reise. Gegen 17 Uhr kommen Sie in Puno an und werden zu Ihrem Hotel gebracht.

2 Übernachtungen im Hotel Hacienda Puno inklusive Frühstück.

Tag 7Titicacasee (F/M)

Am Morgen beginnen Sie Ihren Ganztages-Ausflug zu den schwimmenden Inseln, bekannt als „Uros“ im Titicaca-See, welcher 4 km von Puno entfernt ist. Die ursprünglichen Bewohner dieser schwimmenden Inseln sollen von einem der ältesten Völker Amerikas abstammen und noch bis zum heutigen Tag leben sie nach ihren alten Traditionen. Ihre Behausungen, hergestellt aus Totora Schilf, schwimmen auf der Oberfläche des Sees Titicaca.

Danach führt Sie Ihr Weg zur einzigartigen Insel Taquile, wo es scheint als sei die Zeit stehen geblieben. Die mediterrane Atmosphäre dieses Ortes ist auffällig, mit seinen Steinstufen und seinen Häusern rund um den Platz. Die indigene Gemeinschaft, die hier lebt hat rund 350 Familien, die für ihre textilen Fertigkeiten bekannt sind: z.B. wunderschön gewebte Chumpis (Gürtel), Chullos (Caps), Ojotas (und Sandalen).

Taquile bietet auch eine herrliche Seenlandschaft, von wo aus die beeindruckenden Schneefelder der Cordillera Real (Real Bergkette) zu sehen sind. Am Nachmittag kehren Sie zum Hotel zurück, wo Sie die Nacht verbringen werden.

Tag 8Puno - Sonneninsel (F/M/A)

Am Morgen werden Sie am Hotel abgeholt und zur bolivianischen Grenze Kasani gebracht. Sie fahren entlang der Ufer des Titikakasees und können unterwegs die malerische Landschaft genießen. In Kasani treffen Sie auf Ihren bolivianischen Transfer und fahren weiter zum gemütlichen Städtchen Copacabana, dem bekanntesten Wallfahrtsort Boliviens. Von hier aus begeben Sie sich auf eine Zeitreise zum Ursprung der Inkas. Nach einer ca. einstündigen Bootsfahrt auf dem Titcacasse erreichen Sie die heilige Sonneninsel, zum einen die wohl schönste Insel auf dem Tititcacasee und zum anderen der Geburtsort des ersten Sonnenkindes. Auf der Insel angekommen, wandern Sie ca. 1 ½ Stunden zu Ihrer Unterkunft und besuchen unterwegs die Ruinen von Pilkocaina. Sie beziehen Ihr gemütliches Eco-Hotel mit fantastischem Blick über den Titicacasee und können den Rest des Nachmittages entspannen und die außergewöhnliche Atmosphäre und das tolle Panorama auf sich wirken lassen.

1 Übernachtung in der Ecolodge La Estancia inklusive Halbpension.

Tag 9Sonneninsel - Puno - La Paz (F/M)

Heute verlassen Sie die schöne Insel und werden zurück nach Puno gebracht. In Copacabana besuchen Sie die Basílica de la Virgen de la Candelaria. Das Bildnis der Jungfrau Morena im Inneren wurde 1925 vom Vatikan heiliggesprochen, da ihr zahlreiche Wunder zugeschrieben werden. Nach dem Mittagessengeht es zurück nach Copacabana und werden von unserem Fahrer weiter nach La Paz gebracht.

Bei der Anfahrt zu der in einem Kessel gelegenen Stadt werden Sie bereits einen spektakulären Blick über die Metropole genießen können.

2 Übernachtung im Hotel Casa Fusion inklusive Frühstück.

Tag 10La Paz (F)

Heute steht eine Stadtbesichtigung des höchstgelegenen Regierungssitz der Welt auf Ihrem Programm. Ein Muss auf jedem Stadtrundgang ist natürlich der berühmte Hexenmarkt, auf dem alle möglichen Utensilien, Kräuter und verrückte Glücksbringer (z.B. getrocknete Lamaembryos) verkauft werden. Das Mondtal mit seinen Formationen bizarrer Erd- und Steintürme, Säulenpyramiden und Felspilzen, die wie eine Mondlandschaft unter dem Andenhimmel liegen, ist ein weiteres Highlight in La Paz.

Falls Sie am Abend noch Zeit und Lust haben, können Sie auf eigene Faust eine Gondelfahrt von La Paz zum neu entstandenen Ort El Alto unternehmen, wobei Sie einen spektakulären Blick über die Metropole genießen können.

Tag 11La Paz - Uyuni (F/M/A)

Am frühen Morgen werden Sie am Hotel abgeholt und zum Flughafen von La Paz für Ihren Flug nach Uyuni gefahren (Flug im Preis nicht enthalten). In Uyuni angekommen, beginnen Sie eine dreitägige Tour, die Sie an faszinierende Orte führt. Es geht direkt in die Salzwüste von Uyuni: Diese riesige Salzpfanne (ca. 12.000 qkm) ist die größte Salzfläche der Erde auf einer Höhe von ca. 3670 Metern. Die gigantische absolut ebene weiße Fläche gibt einem das Gefühl im Himmel zu stehen. Sie lernen in Colchani, wie Salz verarbeitet wird, fahren vorbei an einem kleinen aus Salzblöcken errichteten Hotel, und bestaunen sogenannte „ojos“, blubbernd-glucksende Salzquellen von unterirdischen Wasserläufen, die durch die Salzkruste brechen. Zur Mittagszeit erreichen Sie die Isla Incahuasi. Diese kleine karge Insel inmitten der weißen Wüste beheimatet bis zu 12 m hohe und ca. 1200 Jahre alte Kakteen und bietet eine grandiose Rundumsicht über die weiße Fläche und die dahinter liegenden schneebedeckten Vulkanberge. Anschließend begeben Sie sich in das kleine Nach dem Mittagessen fahren Sie gen Norden, auf den Vulkan Tunupa zu. Sie haben einen tollen Blick auf den Sonnenuntergang, der den Salzsee in unterschiedlichen Farben erstrahlen lässt.

1 Übernachtung in einer einfachen Lodge in San Juan oder Tahua inklusive Halbpension.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass in der Regenzeit (ungefähr von Dezember bis Juni) die Insel Inkawasi, Tahua und Coquesa nicht besucht werden kann, da der Salar de Uyuni unter Wasser steht. Dafür können Sie den See während dieser Monate als eine spiegelnde Wasserfläche erleben! Je nach Begebenheit des Salar de Uyuni behält sich Ihr Fahrer vor, die Route entsprechend anzupassen.

Tag 12Uyuni Wüste (F/M/A)

Mindestens so beeindruckend wie der Sonnenuntergang ist auch der Sonnenaufgang über der noch kalten Salzwüste. Heute lernen Sie einen weiteren Abschnitt kennen. Zunächst kommen Sie am Vulkan Ollague vorbei. Die Lagunen, ein weiteres Highlight dieser besonderen Region, kommen nicht zu kurz: Sie erleben die Laguna Cañapa, Hedionda, Honda und Ramaditas. Mit etwas Glück sehen Sie drei verschiedenen Flamingoarten: die berühmten Jamesflamingos sowie den chilenischen und den Anden-Flamingo. Nach dem Mittagessen erreichen Sie die rote Lagune und fahren weiter durch die Wüstenlandschaft und haben Zeit um einige Naturdenkmäler zu besichtigen, wie beispielsweise den Steinbaum „Arbol de piedra“ (4575 m).

1 Übernachtung in einer einfachen Lodge in Huayllajara inklusive Halbpension.

Tag 13Uyuni Wüste - San Pedro de Atacama (F/A)

Nach dem Frühstück steht das Eduardo Arvaroa Reservat auf dem Programm. Sie erleben auf knapp 5.000 m Höhe das Naturschauspiel der Geysire. Wegbegleiter dabei sind immer wieder Lamas oder Vicuñas. An der Thermalquelle können Sie in einer interessanten Kulisse ein warmes Bad genießen. Der abschließende Höhepunkt der Tour ist die „Laguna Verde“ (4.350 m), die einem gigantischem Smaragd ähnelt und am Fuße des mit Eis bedeckten und über 5.800 m hohen Vulkans Licancabur liegt. Im Anschluss fahren Sie zur Grenze Hito Cajon, wo Sie wieder das Gefährt wechseln und passieren die Grenze zu Chile (ggf. muss man eine Gebühr für den Grenzübergang bezahlen. Das teilen wir rectzeitig je nach aktueller Lage mit).

Auf dem Weg nach San Pedro de Atacama besuchen Sie das Tal des Mondes. Seltsame Felsformationen inmitten der Wüste und mit dem Vulkan Lincancabur im Hintergrund machen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach kleinen Spaziergängen durch bizarre, mondähnliche Landschaften, die ihre außergewöhnlichen Formen der Erosion von Salzhügeln verdanken, fahren Sie zu einem traumhaften Aussichtspunkt: Eine riesige Düne müssen wir dafür hochklettern, werden dann aber mit einem unvergesslichen Panorama belohnt.

2 Übernachtungen im Hotel Don Tomas in einem Standard-Zimmer inklusive Frühstück.

Hinweis: In den Wintermonaten Juni – September kam es in der Vergangenheit in einigen wenigen Fällen vor, dass der Grenzübergang Hito Cajones zwischen Bolivien und Chile wegen Schneefalls geschlossen wurde. Alternativ wird dann der weiter entfernte Grenzübergang Ollagüe verwendet, der nicht vom Schneefall betroffen ist. Da der genaue Zeitpunkt dieser Schneefälle nicht vorherzusehen ist, handelt es sich hierbei um einen Fall von höherer Gewalt, den wir leider nicht beeinflussen können. Sollten Sie von dieser sehr seltenen Situation betroffen sein, gibt es verschiedene Transfermöglichkeiten, bei denen der Aufpreis zwischen ca. 35 USD und ca. 180 USD pro Person beträgt. In jedem Fall ändern sich jedoch die Route und die besuchten Orte etwas. Je nachdem welche Variante Sie wählen, etwas stärker oder nur wenig. Wir informieren Sie frühestmöglich über alle wichtigen Details, sollte der Fall bei Ihnen eintreten.

Tag 14Hochlagunen, Salzwüste & Dorf Toconao (F)

Südwesten von San Pedro de Atacama befinden sich die wunderschöne Lagunen von Miscanti und Miñiques, die mit den Bergen und nahe gelegenen Vulkanen eine bewegende Landschaft voller Harmonie darbieten.

Hier machen wir eine Wanderung  um die Fauna zu besichtigen, die aus ganz besonderen Vogelarten besteht.

Danach fahren wir nach Socaire, ein kleines Dorf wo wir die altiplanische Gastronomie in ein typisches Restaurant entdecken werden.

Dann nehmen wir unsere Reise wieder auf nach San Pedro, bei der wie die Lagune Chaxa in der Salzwüste von Atacama inmitten einer interessanten und vielfältigen Fauna besuchen, in der wir neben weiteren Arten drei verschiedene Arten von Flamingos und Reptilien sehen können.

Zum Abschluss unserer Reise durch diesen Sektor verweilen in dem Dorf Toconao, wo wir die Geschichte, Kultur, Kunsthandwerk und typische Architektur dieses Dorfes kennen lernen werden.

Tag 15San Pedro de Atacama - Calama - Santiago de Chile (F)

Abholung von Ihrem Hotel und Fahrt nach Calama zum Flughafen. Flug von Calama nach Santiago de Chile. Empfang am Flughafen von Santiago und Transfer zu Ihrem Hotel.

2 Übernachtungen im Hotel Almacruz in einem Standard-Zimmer inklusive Frühstück.

Tag 16Santiago de Chile (F)

Auf dem heutigen Stadtrundfahrt besuchen Sie erst das historischen Stadtzentrum, Palacio de La Moneda, Sitz der Regierung und die Plaza de Armas mit der Kathedrale und der alten Post, auch das Historische Museum und die traditionellen Plätze der Stadt wie der Zentralmarkt, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia Hügel, eine wahre Oase Mitte des Stadtzentrums, wo Santiago gegründet wurde. Dort erfahren Sie mehr über die Geschichte Chiles und genießen einen privilegierten Blick auf die Hauptstadt.

Nach den historischen Santiago, fahren wir zum Barrio Lastarria, das wegen sein kulturelles und gastronomisches Angebot bekannt ist. Zum Abschluss werden wir den Cerro San Cristébal hochfahren, wo wir ein komplettes Panoramablick auf Santiago haben, auch das neue Finanzzentrum, genannt Sanhattan. Am Wochenende anstatt des San Cristobal besuchen Sie das Handwerkerdorf Los Dominicos mit seiner großen Handwerkskunst und typisch chilenischen Gerichten.

Tag 17Santiago de Chile - Paris (F)

Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen von Santiago und Start Ihrer Heimreise mit dem Flug nach Paris.

Tag 18Paris - Wien

Sie kommen am Vormittag in Paris an und fliegen anschließend weiter nach Wien, wo Ihre Reise zu Ende geht.

Karte

Hotels

Hotel Britania Crystal Collection

Taypikala Hotel Cusco

Hotel Hacienda Puno

Ecolodge La Estancia

Casa Fusión Hotel Boutique

La Casa de Don Tomás

Almacruz Hotel