Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Peru Rundreise – Das Herz der Anden

Deutschsprachig
ab2.330 € p.P.
Vollständiger Name*
Reise*
E-Mail Adresse*
Telefonnummer*
Nachricht*
* Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.
Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu, bevor Sie auf Senden klicken!
323

WARUM COCO?

  • Jahrelange Erfahrung & Expertise
  • Alles aus einer Hand
  • Qualität
  • Handverlesene Partner
  • Rundumbetreuung

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail! Wir freuen uns Ihnen weiterhelfen zu können!

+43-512-312924

coco@coco-tours.at

Peru Rundreise – Das Herz der Anden

  • 12 Tage
  • Ab einer Person
  • Flughafentransfers inkludiert
  • WLAN in den meisten Hotels verfügbar
  • Mehrere Abreisetermine
  • kein Mindestalter

Lernen Sie die Höhepunkte von Peru, dem Herz der Anden bei dieser 12-tägigen geführten Rundreise kennen. Von der Hauptstadt Lima reisen Sie in den Süden nach Arequipa und besuchen von dort aus das Colca Tal. Weiter nach Puno am Titicacasee, von wo aus Sie die Inseln Uros und Taquile erkunden. Via Tinjani Canyon und dem Regenbogenberg Vinicunca reisen Sie weiter nach Cusco. Und dort steht zum Abschluss der Reise mit dem 2-tägigen Inka Trail nach Machu Picchu ein weiteres Highlight auf dem Programm.

Pick Up & Drop Off

Jorge Chavez Internationaler Flughafen (Google Map)

Start

Nach Ankunft in Lima

Ende

Nach Tourende in Cusco & Rückflug nach Lima

Reisetermine

  • 09. - 20.03.2022 (Deutsch*)
  • 04. - 15.05.2022 (Englisch)
  • 15. - 26.06.2022 (Englisch)
  • 13. - 24.07.2022 (Englisch)
  • 10. - 21.08.2022 (Englisch)
  • 31.08. - 11.09.2022 (Deutsch*)
  • 12. - 23.10.2022 (Deutsch*)
  • 09. - 20.11.2022 (Deutsch*)
  • *deutschsprachige Termine mit Preiszuschlag (170 € p.P. im DZ)

Inkludierte Leistungen

  • Fahrt im lokalen Reisebus
  • Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen
  • Verpflegung laut Reiseprogramm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Unterbringung in den Hotels laut Reiseprogramm
  • Flughafentransfers am Anfang und Ende der Reise
  • Qualifizierte englisch- oder deutschsprachige Reiseleitung
  • Teilweise zusätzliche örtliche Führer in Englisch und Spanisch
  • Ausflüge, Besichtigungen, Nationalpark- und Eintrittsgebühren laut Reiseprogramm
  • Inlandsflüge Lima - Arequipa; Cusco - Lima mit LATAM Airlines inklusive 23kg Freigepäck

Nicht inkludierte Leistungen

  • Internationale Flüge nach Peru
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten
  • Optionale Ausflüge
  • Besteigung des Huayna Picchu oder Machu Picchu Montaña unbegleitet (das jeweilige Ticket muss gemeinsam mit dem Ticket für den Machu Picchu erworben werden)
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Wichtige Informationen

  • Preise gelten pro Person im Doppelzimmer
  • Preis ist ein "Ab-Preis"! Tagesaktueller Preis auf Anfrage!
  • Internationale Flüge können auf Wunsch inkludiert werden!
  • Individuelle Vor- und Verlängerungsprogramme auf Anfrage möglich!
  • Reise ist auch als individuelle Privatreise buchbar! (Preis auf Anfrage!)
  • Reise kann mit der Rundreise Naturparadies Galapagos kombiniert werden!
Fotos
Reiseverlauf

Tag 1Lima

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen von Lima werden Sie bereits von Ihrem Guide erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Sollte seitens des Hotels kein vorzeitiges Check-in bestätigt werden, so können Sie Ihr Gepäck im Hotel deponieren lassen und auf Wunsch reservieren wir für Sie auch das Frühstück im Hotel. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Umgebung in Eigenregie zu erkunden oder um einfach nur zu entspannen. Sie können von Ihrem gut gelegenen Hotel den modernen und sicheren Stadtteil Miraflores in Eigenregie erkunden. Bspw. die archäologische Stätte Huaca Pucllana liegt ca. 20 Gehminuten vom Hotel entfernt.

2 Übernachtungen im Hotel Britania Crystal inklusive Frühstück.

Tag 2Lima (F/M)

Am heutigen Vormittag steht ein Kochkurs auf Ihrem Programm. Vor Kursbeginn dürfen Sie sich auf eine besondere Marktführung freuen. Sie lernen viele Zutaten zu Perus typischen Gerichte sowie unbekannte Obst- und Gemüsesorten kennen, die Sie später probieren können. Im ca. 3-stündigen Kurs (je nach Verfügbarkeiten Deutsch geführt) können Sie neben der Ceviche weitere peruanische Rezepte, wie bspw. Lomo Saltado (Rindergeschnetzeltes mit gebratenen Gemüsen) oder Picarones (frittierte Teigringe übergossen mit leckerem Sirup) kennen und zubereiten lernen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch Lima. Sie besuchen das historische Zentrum mit dem Hauptplatz und das Kloster San Francisco. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 3Lima - Arequipa (F)

Heute fliegen Sie nach Arequipa. In Ihrem Stadthotel treffen Sie auf Ihren Guide und lernen auf einem geführten Stadtrundgang die schöne Kolonialstadt von Arequipa kennen. Auf dem Programm steht der Besuch des Nonnenklosters Santa Catalina sowie des ältesten Marktes von Arequipa, San Camilo. Darüber hinaus schauen Sie sich den Hauptplatz mit der mächtigen Kathedrale an. Den Rest des Tages haben Sie für weitere Erkundungen frei zur Verfügung. Fragen Sie Ihren Guide nach Tipps, um das Beste aus Ihrem freien Nachmittag in Arequipa zu machen.

Übernachtung im Hotel Fundador Arequipa inklusive Frühstück.

Tag 4Arequipa - Colca Canyon - Coporaque (F)

Am Morgen verlassen Sie Arequipa und begeben sich auf die Fahrt ins Colca-Tal. Im Nationalpark Salinas y Aguada Blanca bekommen Sie viele Alpakas, Lamas sowie Vicuñas in ihrer natürlichen Umgebung zu Gesicht. Auf dem höchsten Punkt dieser Tour, dem Patapampa Pass (4.910 m), können Sie einen beeindruckenden Ausblick auf die umliegenden schneebedeckten Vulkane genießen und sich langsam an die Höhe gewöhnen. Dann geht es auf einer Serpentinenstraße durch eine faszinierende Landschaft nach Chivay (ca. 3.650 m), und weiter zum kleinen Dorf Coporaque. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, eine kleine Wanderung zum Aussichtspunkt und den Ruinen von San Antonio zu machen oder das authentische Dorf von Coporaque mit seiner schönen Kirche kennenzulernen. Es gibt auch die Möglichkeit, die naheliegenden Thermalquellen zu besuchen (optional). Fahrzeiten: ca. 170 km, ca. 3 ½ Stunden

Übernachtung im Hotel Granada inklusive Frühstück.

Tag 5Coporaque - Cruz del Condor - Puno (F)

Heute müssen Sie früh aufstehen, um den majestätischen Flug der Kondore am Aussichtspunkt Cruz del Condor erleben zu können. Auf dem Rückweg machen Sie Halt an weiteren Aussichtspunkten und besuchen ein weiteres typisches Dorf und dessen Kirche. Nach dem Mittagessen (nicht inklusive) machen Sie sich auf den Weg nach Puno. Zunächst fahren Sie über den Patapampa Pass wieder zurück und nehmen dann die Abzweigung Richtung Puno. Am malerischen Lagunillassee wird ein kurzer Stopp gemacht. Durch karge Hochlandlandschaften erreichen Sie am Abend das heutige Ziel, Puno am Titicacasee. Fahrzeiten: ca. 360 km, ca. 6-7 Stunden

2 Übernachtungen im Casona Plaza Hotel Puno inklusive Frühstück.

Tag 6Titicacasee (F/M)

Nach dem Frühstück werden Sie vom Hotel zum Hafen gebracht, wo Sie in einer internationalen Gruppe eine spannende Bootsfahrt auf dem Titicacasee starten. Zunächst besuchen Sie die schwimmenden Schilfinseln der Uros und erfahren mehr über ihre einzigartige Lebensweise. Anschließend setzen Sie Ihre Bootsfahrt zur Insel Taquile fort, bekannt für ihre strickenden Männer. Vom Bootsanleger aus unternehmen Sie eine kleine Wanderung hinauf zur Ortschaft und können die traumhafte Ausblicke auf den Titicacasee genießen. Das Mittagessen nehmen Sie auf der Insel ein. Im Anschluss begeben Sie sich auf die Rückreise und erreichen Puno am späten Nachmittag. Transfer zu Ihrem Hotel.

Tag 7Puno - Tinajani Canyon - Sicuani (F/M)

Heute müssen Sie Abschied vom bezaubernden Titicacasee nehmen. Es erwartet Sie eine sehr abwechslungsreiche Reise von Puno über die Hochebene nach Sicuani. Auf dem Weg machen Sie einen Stopp in Lampa, bekannt als „die rosafarbene Stadt“, wo Sie die berühmte Kirche „Santiago Apostel“ besuchen, danach geht es weiter zu dem wunderschönen Canyon von Tinajani, dessen, durch Wind und Wetter geformten, Felsformationen Sie auf einer Wanderung kennenlernen. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie noch den Tempel von Raqchi, bevor es weiter zu Ihrem Hotel in Sicuani geht. Fahrzeiten: ca. 400 km, ca. 7 Stunden

Übernachtung im Wilkamayu Hotel inklusive Frühstück.

Tag 8Sicuani - Regenbogenberg Vinicunca - Cusco (F/M)

Heute steht ein echtes Highlight auf Ihrem Programm. Sie starten die Reise am frühen Morgen zum Regenbogenberg Vinicunca. Nach einer ca. 1-stündigen Fahrt erreichen Sie den kleinen Ort Cusipata (3.310 m), wo Sie noch kurz Gelegenheit haben, letzten Kleinigkeiten einzukaufen. Nach einer weiteren Fahrstunde erreichen Sie Pulawasipata, den Ausgangspunkt für die Wanderung zum Regenbogenberg. Nach einer etwa 1½-stündigen Wanderung sehen Sie den Berg Vinicunca (5.020 m), den sogenannten Regenbogen Berg, der Ihnen in ganz unterschiedlichen Farbtönen einen einmaligen Anblick bietet. Nachdem Sie diesen Ausblick gebührend genossen haben, treten Sie den Rückweg an und legen unterwegs noch einen Stopp für Ihr Mittagessen ein. An diesem Tag beträgt die maximale Höhe, die Sie erreichen werden 5.020 Meter und Sie wandern ca. 3 Stunden (Insgesamt ca. 8 km). Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie Kirche San Pedro von Andahuaylillas, bekannt als die Sixtinische Kapelle der Anden.

2 Übernachtungen im Taypikala Hotel Cusco inklusive Frühstück.

Tag 9Cusco (F)

Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Reiseleiter am Hotel ab und Sie beginnen mit der Stadtbesichtigung von Cusco. Sie besuchen die vier Ruinenstätten rund um Cusco – das Wasserheiligtum Tambomachay, dessen Becken heute noch vom kristallklaren Wasser unterirdischer Quellen gespeist werden, die „rote Festung“ Pukapukara, die einst als Kontroll- und Lagerposten diente; das zwischen zerklüfteten Felsen gelegene, Labyrinth Q’enko, wo Sie heilige Altäre bestaunen können und zum Schluss die weitläufige Festungsanlage Saqsaywamán, die sich oberhalb der Stadt befindet und einen herrlichen Blick über die einstige Hauptstadt des Inka-Imperiums bietet. Im Anschluss schauen Sie sich die Altstadt mit der stattlichen Kathedrale sowie den Sonnentempel Qoricancha an. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung, sodass Sie die außergewöhnliche Atmosphäre der Stadt auf sich wirken lassen können. So haben Sie genügend Zeit für einen letzten Spaziergang oder Einkaufsbummel durch das alte Künstlerviertel San Blas oder den quirligen Markt San Pedro, wo sie einen Eindruck von der lokalen Kultur bekommen.

Tag 10Cusco - Aguas Calientes (F/M/A)

Am sehr frühen Morgen fahren Sie mit dem Gruppenbus zum Bahnhof von Ollantaytambo, wo Sie den Zug zum Kilometer 104 (der Beginn der Wanderung) nehmen. Eine Fußgängerbrücke führt Sie über den Urubamba-Fluss und es geht weiter durch wunderschöne, grün bewachsene Bergschluchten, vorbei an Bächen und den Inkaruinen Chachabamba. In ca. 4 Stunden steigen Sie über viele Stufen auf 2.700 Höhenmeter. Anschließend legen Sie eine kleine Pause ein und können Ihre leckere Lunchbox bei einer einzigartigen Aussicht genießen. Am Nachmittag kommen Sie zunächst an der Inkaruine Wiñaywayna und später am Sonnentor an, wo Sie den ersten eindrucksvollen Panoramablick auf die Inkaruinen von Machu Picchu haben. Von dort aus bestreiten Sie den letzten Teil des Weges in Richtung der alten Zitadelle. Vor dem Erreichen von Machu Picchu werden Sie mit dem Bus hinunter nach Aguas Calientes fahren und heben sich den Besuch von Machu Picchu für den nächsten Tag auf.
Strecke: 13 km, Dauer: – 1. Etappe ca. 4 Stunden, – 2. Etappe ca. 2 Stunden, Höhenmeter: – 1. Etappe von 2.250 m auf 2.700 m; 1 Stunde Mittagspause, – 2. Etappe von 2.700 m auf 2.400 m (Inti Punku Anstieg auf 2.720 m)
 
Alternativ-Programm: Ausflug ins Heilige Tal der Inka – Zugfahrt nach Aguas Calientes Nach einem gemütlichen Frühstück führt Sie Ihr Ganztagsausflug zunächst ins ursprünglich gebliebene Andendorf Chinchero, die ehemalige Sommerresidenz der Inka. Nach einem Besuch der Kirche und der Inka-Terrassen fahren Sie weiter zum kleinen Dorf Maras. Von hier aus geht es auf einer Schotterstraße zu den an einem Hang angelegten Salzterrassen von Maras. Hier werden Sie von einem Aussichtspunkt die verschiedenen Stufen der Salzproduktion betrachten können. Im Anschluss besuchen Sie die kreisförmigen Terrassen von Moray, eingebettet in eine traumhafte Landschaft. Die Ackerbauanlage aus Inka Zeit diente möglicherweise als landwirtschaftliches Versuchsfeld. Der heutige Ausflug endet mit der Besichtigung der beeindruckenden Inka-Festungsanlagen von Ollantaytambo. Im Anschluss verabschieden Sie sich von Ihrem Guide und nehmen den Zug nach Aguas Calientes (ohne Begleitung). In knapp 2 Stunden erreichen Sie den beschaulichen Ort Aguas Calientes und werden von einem Hotelmitarbeiter zu Fuß zu Ihrem Hotel gebracht. Am Abend treffen Sie auf Ihren Guide für ein kurzes Briefing für den Ausflug zum Machu Picchu. Die Besichtigung der Ruinen ist am nächsten Tag geplant.

Übernachtung im Santuario Hotel inklusive Halbpension.

Tag 11Aguas Calientes - Machu Picchu - Cusco (F)

Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Sammelbus zu den Ruinen von Machu Picchu hoch und besichtigen während der ca. 2 ½-stündigen Führung die wichtigsten Punkte der Inka-Zitadelle. Danach fahren Sie mit dem Sammelbus zurück nach Aguas Calientes und weiter über Ollantaytambo nach Cusco. Den ersten Teil der Strecke fahren Sie mit dem Zug, anschließend bringt Sie ein Transfer zu Ihrem Hotel in Cusco. Fahrzeiten: ca. 75 km, ca. 2 Stunden

Übernachtung im Taypikala Hotel Cusco inklusive Frühstück.

Tag 12Cusco - Lima (F)

Zwei erlebnisreiche Wochen gehen heute zu Ende. Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen zurück nach Lima. Von dort beginnt entweder Ihre Heimreise nach Europa, oder Sie können das Verlängerungsprogramm Rundreise Naturparadies Galapagos anhängen.

Karte

Hotels

Hotel Britania Crystal

Hotel Fundador Arequipa

Hotel Granada

Casona Plaza Hotel Puno

Wilkamayu Hotel

Taypikala Hotel Cusco

Hotel Santuario