Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9:00 - 14:00 Uhr

Mietwagenreise Ecuadors Küste

Preis
ab960 € p.P.
Vollständiger Name*
Reise*
E-Mail Adresse*
Telefonnummer*
Nachricht*
* Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.
Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu, bevor Sie auf Senden klicken!
192

WARUM COCO?

  • Jahrelange Erfahrung & Expertise
  • Alles aus einer Hand
  • Qualität
  • Handverlesene Partner
  • Rundumbetreuung

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail! Wir freuen uns Ihnen weiterhelfen zu können!

+43-512-312924

coco@coco-tours.at

Mietwagenreise Ecuadors Küste

  • 7 Tage
  • Ab einer Person
  • Flughafentransfers inkludiert
  • WLAN in den meisten Hotels verfügbar
  • tägliche Abreise
  • kein Mindestalter

Fahren Sie von Quito entlang der Pazifikküste nach Guayaquil und erleben Sie dabei weniger bekannte Regionen von Ecuador. Von Quito aus geht es zuerst in den Nebelwald nach Mindo. Anschließend fahren Sie nach Pedernales an der Pazifikküste und nach Canoa (Std.) bzw. San Clemente (Kom.). Durch den Machalilla Nationalpark kommen Sie schließlich nach Puerto Lopez und über die Ruta del Sol nach Guayaquil

Pick Up & Drop Off

Flughafen Quito (Google Map)

Flughafen Guayaquil (Google Map)

Start

Nach Ankunft in Quito

Ende

Nach Mietwagenrückgabe in Guayaquil

Inkludierte Leistungen

  • Transfer am Anfang der Reise inkl. deutschsprachiger Begleitung
  • Unterbringung in den Hotels laut Reiseprogramm
  • Verpflegung laut Reiseprogramm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • 7 Tage Mietwagen (Grp. SUV - Suzuki Grand Vitara o.ä.) mit höchstem Versicherungsschutz, inkl. Freikilometern, Steuern & Einwegmiete

Nicht inkludierte Leistungen

  • Internationale Flüge nach Kolumbien
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke & zusätzliche Mahlzeiten
  • Straßengebühren, GPS (gegen Aufpreis), Benzin & Zusatzversicherungen
  • Optionale Ausflüge, Besichtigungen, Nationalpark- und Eintrittsgebühren
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Wichtige Informationen

Fotos
Reiseverlauf

Tag 1Quito - Mindo

Am Morgen holen Sie Ihren Mietwagen ab und machen sich auf den Weg nach Mindo. Das kleine Örtchen, zwischen Hochland und Küste gelegen, ist umgeben von Nebelwäldern des Naturschutzgebietes Mindo-Nambillo und ist ein idealer Ausgangspunkt für Vogelbeobachtungen. Auf der Fahrt können Sie einen Zwischenstopp am Pululahu Krater oder am Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ einlegen. Außerdem fahren Sie durch die Ortschaft Nanegalito, die für ihre kulinarischen Spezialitäten bekannt ist. In Mindo angekommen, können Sie den Tag entspannt ausklingen lassen. Wie wäre zum Beispiel ein Froschkonzert nach Sonnenuntergang mit einem guten Glas Rotwein, um den Abend erfolgreich abzuschließen

Fahrstrecke: ca. 100 km, Fahrzeit: ca. 2 Std.

2 Übernachtungen in der Sisakuna Lodge (Std.) oder in der Mindo Coffee Lodge (Kom.) inklusive Frühstück.

Tag 2Mindo (F)

Heute können Sie den kleinen Ort Mindo und die Umgebung auf eigene Faust erkunden. Besuchen Sie zum Beispiel die Schmetterlingsfarm, wo Sie von der Puppe bis zum geschlüpften Exemplar alles zu Gesicht bekommen. Einige davon sind sogar so mutig und setzen sich auf die Besucher. Die Farm verfügt außerdem über einen Aussichtsturm von dem aus man die Kolibris, die überall umherschwirren beobachten kann. Am besten planen Sie Ihren Besuch für den Vormittag ein, da die Schmetterlinge dann am aktivsten sind. Außerdem können Sie mit einer Seilbahn über den Nebelwald schweben und danach durch den selbigen, in dem Sie viele Vögel sichten können, wandern. Am Ende der Wanderung erreichen Sie entweder schöne Naturpools & Wasserfälle und können im Fluss baden gehen. Natürlich können Sie auch eine kleine Orchideenfarm besuchen. Im kleinen Hinterhof tummeln sich unzählige verschiedene Kolibris um die Tränken. Und für alle, die den besonderen Nervenkitzel lieben, sind Aktivitäten wie Ziplining (Seilrutsche), Canyoning (Schluchteln) oder Fluss-Tubing genau das Richtige.

Tipp: Setzen Sie sich in eines der kleinen, urigen Cafés in Mindo, die Sie mit täglich
röstfrischem Kaffee, kleinen Leckereien, aber auch Teespezialitäten sowie hausgebackenen
Kuchen verwöhnen.

Tag 3Mindo - Canoa/San Clemente (F)

Heute verabschieden Sie sich vom Nebelwald und fahren in südwestlicher Richtung nach Santo Domingo. Unterwegs können Sie beobachten wie sich die Umgebung mit jedem Höhenmeter ein wenig mehr verändert. Bei Santo Domingo lassen Sie die Anden hinter sich und passieren zahlreiche Bananen- und Kakaoplantagen. In Pedernales erreichen sie schließlich den Pazifik und fahren auf der Küstenstraße weiter in Richtung Süden, dabei überqueren Sie auch die Äquatorlinie. Während der Fahrt sollte man immer wieder einen Blick Richtung Pazifik werfen. Nach einer langen Fahrt erreichen Sie am Nachmittag Ihr Hotel am Strand.

Fahrstrecke nach Canoa: ca. 280 km, Fahrzeit: ca. 4 Std. 30 Min.
Fahrstrecke nach San Clemente: ca. 320 km, Fahrzeit: ca. 5 Std.

2 Übernachtungen im Hotel Bambú (Std.) oder im Hotel Palmazul (Kom.) inklusive Frühstück.

Tag 4Canoa/San Clemente (F)

Genießen Sie den Tag am Strand und lassen Sie sich von den Wellen treiben. Der lange Strand bietet pure Erholung – egal, ob bei sonnigen Strandspaziergängen, beim Muscheln sammeln oder bei einem entspannten Sonnenbad am Meer! Der zum Wasser flach abfallende Strand ist außerdem auch ideal für Familien mit Kindern. Lassen Sie sich am Abend mit lokalen Spezialitäten frisch aus dem Ozean verwöhnen. Wo schmecken Fisch und Meeresfrüchte besser als direkt an der Quelle und mit dem Geruch nach Meer direkt am Strand?

Tag 5Canoa/San Clemente - Puerto Lopez (F)

Heute fahren Sie weiter in das Fischerstädtchen Puerto Lopez. Ganz in der Nähe von Manta befindet sich die kleine Stadt Montecristi, welche weltbekanntes Zentrum der Panamahut-Produktion ist. Fast in jedem Haus werden die Strohhüte angefertigt oder verkauft. Weiter an der Küste entlang geht es vorbei an unzähligen Shrimpsfarmen bis Sie schließlich in Puerto Lopez ankommen. Am Nachmittag können Sie den Nationalpark Machalilla mit seinem bekannten Strand „Playa Los Frailes“ besuchen, wo Sie entweder am Strand entspannen und ein Bad im Ozean genießen oder auf mehreren kleinen Wanderungen den Nationalpark zum Beispiel zu einem wunderschönen Aussichtspunkt erkunden können. Sie können auch die Gemeinde Agua Blanca besuchen und eine Wanderung durch den tropischen Trockenwald machen, oder ein Bad im schwefelhaltigen See nehmen, dessen Wasser eine kurierende Wirkung enthalten soll.

Fahrstrecke von Canoa: ca. 200 km, Fahrzeit: ca. 3 Std. 30 Min.
Fahrstrecke von San Clemente: ca. 150 km, Fahrzeit: ca. 2 Std. 30 Min.

2 Übernachtungen im Hotel La Terraza (Std.) oder in der Mantaraya Lodge (Kom.) inklusive Frühstück.

Tag 6Puerto Lopez (F)

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung und lädt zu verschiedenen Aktivitäten ein: Entspannen Sie am Strand von Puerto Lopez, erkunden Sie ein weiteres Mal den Nationalpark Machalilla oder unternehmen Sie einen optionalen Bootsausflug zur Isla de la Plata (Silberinsel). Der Ausflug findet in der Gruppe statt und Sie erkunden mit einem örtlichen Führer die Insel. Je nach Jahreszeit sehen Sie Blaufuß- und Maskentölpel, Albatrosse und Seelöwen. Danach können Sie beim Baden und Schnorcheln die Unterwasserwelt entdecken. Von Mitte Juni bis September können Sie sogar Buckelwale vor der Küste Ecuadors beobachten.

Tag 7Puerto Lopez - Guayaquil (F)

Vorbei an kleinen Fischerdörfern, Stränden und Küstenregenwald machen Sie sich entlang der „Ruta del Sol“ (die Route der Sonne) auf den Weg in die Hafenstadt Guayaquil, wo Sie Ihren Mietwagen (bis 18 Uhr) abgeben. Lassen Sie sich nicht entgehen, die Strände von Ayampe oder Montañita zu erkunden. Letzterer ist vor allem bei Surfern sehr beliebt. Oder fahren Sie zur La Puntilla in Salinas, den westlichsten Punkt des südamerikanischen Kontinents, wo sich die Wellen in der „Chocolatera“ brechen. Anschließend fahren Sie durch die trockene Savanne der Halbinseln Santa Elena Halbinsel bis nach Guayaquil.

Fahrstrecke: ca. 240 km, Fahrzeit: ca. 4 Std.

Karte

Hotels

Sisakuna Lodge (Std.)

Mindo Coffee Lodge (Kom.)

Bambú (Std.)

Palmazul (Kom.)

La Terraza (Std.)

Mantaraya Lodge (Kom.)